Im Bereich

    Wozu benötigt man einen Architekten?

    Dieser Artikel wurde bereits von 619 Benutzern gelesen!
    Bei einer Hausplanung spielt der Architekt vom Beginn an bis zur Fertigstellung des Projekts eine wichtige Rolle. Er erstellt die Planungsunterlagen, sorgt dafür, dass Ihr neues Zuhause genau an Ihre Wünsche und Bedürfnisse angepasst wird, begleitet Sie durch behördliche Verfahren und vieles mehr. Gute Architekten liefern Qualitätsarchitektur, die auch umweltfreundlich ist und hohen Wohnkomfort garantiert.
    Fachartikel 619
    Architekt.jpg
    Wir haben 479 Auftragnehmer im Bereich Architekt:

    1. Was macht einen guten Architekten aus?

    Um einen guten Architekten zu finden, können Sie auf dem Portal DaiBau eine Anfrage mit einer Beschreibung ihrer Wünsche abgeben, woraufhin Sie von Architekten kontaktiert werden. Beim Sammeln von Angeboten sollten Sie einerseits prüfen, ob der Architekt die erforderliche Zulassung besitzt, und andererseits sollten Sie sich auch seine Referenzen (die bereits von ihm ausgeführten Projekte) und die Bewertungen seiner vorigen Kunden ansehen, um sich einen allgemeinen Eindruck zu verschaffen. Und wie können Sie wissen, ob ein Architekt die erforderliche Zulassung besitzt? Architekten, die Mitglieder der Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen sind, können Sie unter diesem Link finden. Wir raten auch dazu, einen Architekten aus Ihrer Nähe auszuwählen, weil Architekten in der Regel auch die Baustelle besuchen und das Projekt bis zur Fertigstellung betreuen.

    Die Hauptmerkmale, an denen ein Auftraggeber einen guten Architekten erkennen kann, sind Folgende: Der Architekt legt hochwertige Referenzen vor, hört auf die Wünsche des Auftraggebers und informiert ihn zugleich über bauliche Einschränkungen, er erstellt mehrere Vorschläge und Lösungen, kommuniziert laufend mit dem Auftraggeber und setzt einen klaren Vertrag auf, in dem er auch einen genauen Preis angibt. Vor allem aber steht er dem Auftraggeber (Bauherrn) vom Beginn bis zur Fertigstellung seines neuen Eigenheims mit Rat und Tat zur Seite. Wenn sich der Planer Zeit für Sie nimmt, sich Ihre Wünsche anhört, Ihnen seine Referenzen zeigt, Tipps und Vorschläge unterbreitet – kurzum, wenn er einen guten Eindruck macht, dann ist das ein gutes Anzeichen dafür, dass Sie am Ende mit dem Ergebnis zufrieden sein werden. Architekten kennen die örtlichen Baubestimmungen und können Sie auf eventuelle Einschränkungen hinweisen. Teilen Sie dem Architekten auch Ihre Wünsche, Hobbys, eine Liste der gewünschten Räume usw. mit. Wenn Sie den richtigen Architekten auswählen, wird die Hausplanung für Sie zu einem inspirierenden Projekt, bei dem Sie auch noch viel lernen werden!

    Nachdem Sie, basierend auf Referenzen, der Entfernung zu Ihrem Standort und ggf. auch dem Preis, eine engere Auswahl von mindestens drei Architekturbüros getroffen haben, treffen Sie sich unbedingt auch persönlich mit den infrage kommenden Architekten. Der Erfolg des Projekts und Ihre Zufriedenheit hängen nämlich zum Großteil von der Kommunikation zwischen Ihnen und Ihrem Architekten ab!

    Expertenrat des Unternehmens DI Schreyl Robert Oliver - Architekten ROS

    Was macht Ihrer Meinung nach einem guten Architekten aus?

    Zum wesentlichen Profil eines Architekten gehört sicherlich das Einfühlungsvermögen des Architekten in die Wünsche und Bedürfnisse der künftigen Bauherrschaft.

    Im Idealfall gibt der Bauherr seinen grundsätzlichen Raumbedarf und seine Wünsche vor. Der Architekt umbaut sie mit seinen Mitteln und seiner Sprache. In der Realisierung unserer Bauwerke zeigt sich ein maßgeschneidertes Raumgefüge im klassisch modernen und zeitlosen Stil.

    Maßgebend für die Wahl des „richtigen" Architekten ist daher auch die Auseinandersetzung mit dem bisher gebauten Stil, der Architektursprache des jeweiligen Architekturbüros... - steht diese im Einklang mit den Vorstellungen und ästhetischem Anspruch der Bauherren ist der erste Schritt getan...

    Worin liegt die Besonderheit Ihrer Arbeit?

    Jeder Architekt entwickelt im Laufe seiner Karriere seinen eigenen Stil, also eine gewisse Handschrift, die den Architekten widerspiegelt. Unsere Architektur könnten wir als klassisch modern bezeichnen, sie ist schnörkellos, funktional, zeitlos und modern. In unserer Arbeit setzen wir klassische Ansätze der Architektur zeitgemäß, fachgerecht und wirtschaftlich leistbar um. Neben der Entwurfsplanung legen wir besonderen Wert auf Materialien und die Verwendung „gesunder" Baustoffe um für unseren

    Auftraggeber nicht nur ein visuell ansprechendes Gebäude zu schaffen, sondern auch ein gesunder schadstofffreier Lebensraum.

    Das heißt, wir bemühen uns und kümmern uns gewissermaßen um eine ganzheitliche „Planung" von Kunst über Finanzierung und Wohlbefinden.

    Wie lange dauert der Prozess vom ersten Gespräch bis zum Baubeginn?

    Die Länge des Prozesses hängt vom Auftragsvolumen bzw. dem Schwierigkeitsgrad der Bauaufgabe ab. Wenn an einem Einfamilienhaus gearbeitet wird, dauert der vollständige Prozess beginnend mit Beratung, Entwurf, Einreichung, Ausführungs- und Detailplanung ca. vier - sechs Monate, bei Schulgebäuden bzw. komplexen Baustrukturen verständlich etwas länger und mit intensiverem Personaleinsatz.

    Könnten Sie Ihre Arbeit(sweise) kurz beschreiben?

    Jedes Gebäude wird nur einmal gebaut, deshalb sind alle unsere Projekte für den Bauherren „maßgeschneidert". Der Kunde hat einen großen Einfluss auf den Prozess und wir bemühen uns seinen Wünschen nachzugehen, damit im Idealfall ein wirklich perfektes Ergebnis entsteht. Bei uns fängt der Entwurf mit Handskizzen an, wir arbeiten klassisch mit Bleistift, Skizzenpapier und der Zeichenmaschine...

    Das Projekt bekommt in diesem Stadium seinen eigenen „Charakter". Die weitere Arbeit erfolgt dann digital mit CAD (Computer aided Design) sowie den aktuell modernsten Visualisierungsprogrammen und 3D Techniken. Mithilfe der Computertechnik schaffen wir es, dem Bauherren eine realistische Darstellung vorab zu präsentieren, Feinheiten zu klären und Varianten abzuwägen.

    Abschlusssatz:

    Gute Architektur muss zeitgemäß, zeitlos und dennoch leistbar sein - dafür arbeiten wir mit Leidenschaft und Perfektion!

    Herr DI Schreyl, DI Schreyl Robert Oliver - Architekten ROS

    2. Hausplanung

    Um mit einem Hausbau beginnen zu können, ist eine Baugenehmigung erforderlich. Doch bevor diese erworben werden kann, müssen die Entwurfs- und Genehmigungsplanung abgeschlossen sein. Der Architekt führt zuerst eine Grundlagenanalyse und Vorentwurfsplanung durch, um die Voraussetzungen zur Lösung der Bauaufgabe zu bestimmen und ein Planungskonzept zu entwickeln. Für den Bauherrn wird es richtig interessant, wenn es an die Entwurfsplanung geht. In dieser Phase wird ein Entwurfsplan erstellt, in dem sowohl die geltenden Vorschriften als auch Ihre Wünsche und die Vorschläge des Architekten berücksichtigt werden. In der Phase der Entwurfsplanung werden Sie sich mit dem Architekten mehre Male treffen müssen, um sich miteinander abzustimmen und den Entwurf zu korrigieren, bis Sie mit den Lösungen und mit dem Aussehen zufrieden sind. Später, in der Phase der Genehmigungsplanung, sind Änderungen deutlich schwerer vorzunehmen, denn Änderungen am Einreichplan sind schwieriger, zeitaufwändiger und sie erfordern oft auch eine Zuzahlung. Genaueres darüber, was Sie zum Erwerb einer Baugenehmigung benötigen, erfahren Sie in unserem Artikel über den Einreichplan.

    Wenn Sie die Baugenehmigung in Ihren Händen halten, kann es endlich mit den Bauarbeiten losgehen. Doch auch dazu ist ein Plan erforderlich, nämlich der Ausführungsplan oder Polierplan. Auch dieser wird vom Architekten erstellt und beinhaltet detaillierte Angaben zu Durchbrüchen in Wänden und Decken, Tür- und Fenstergrößen, Materialangaben, Oberflächenqualitäten usw. Der Ausführungsplan ist nicht nur gesetzlich verpflichtend, sondern auch von großem praktischen Nutzen für die ausführenden Firmen. Genaueres können Sie in unserem Artikel über den Ausführungsplan nachlesen.

    Ordner.jpg
    Die vollständigen Planungsunterlagen sind umfangreich und fachlich anspruchsvoll.

    Die Mitwirkung eines Architekten ist von enormer Bedeutung, weil er mit allen Phasen der Planung und des Hausbaus vertraut ist und vor allem auch weiß, wie das Gebäude konzipiert und aufgestellt werden muss, damit es sowohl den Wünschen und Bedürfnissen des Bauherrn als auch den gesetzlichen Vorgaben entspricht.

    3. Kostenrationalisierung

    Nehmen wir als Beispiel ein Objekt mit einer Grundrissfläche von 150 m2. Die Kosten für den Bau eines Einfamilienhauses betragen zwischen 900 und 1.800 €/m2, was bedeutet, dass man für den Bau eines solchen Hauses zwischen 135.000 und 270.000 €/m2 bezahlt. Hinzu kommen noch der Grundstückspreis, die Kosten für den Anschluss an das öffentliche Versorgungsnetz (Wasser, Strom) und natürlich auch unvorhergesehene Kosten. Der Preis, den der Architekt für die Erstellung der gesamten Planungsunterlagen berechnet, beträgt ungefähr 3 bis 5 % der Hausbaukosten. Ein Architekt ist dank seines Fachwissens in der Lage, das Gebäude bzw. seinen Grundriss so zu planen, dass seine Quadratur geringer ausfällt als vom Bauherrn erwartet, ohne dass dieser deswegen auf irgendetwas verzichten müsste. Gerade überflüssige Quadratmeter am Objekt sind jener Faktor, der die Baukosten am meisten in die Höhe treibt. Zum Glück lassen sich diese aber durch kluge und sinnvolle Planung der Raumaufteilung wegrationalisieren. Der Preis, den ein Architekt für die Anfertigung der gesamten Planungsdokumentation berechnet, gleicht dem Preis für den Bau einer Toilette, eines kleinen Badezimmers oder eines Flurs.

    Die Baukosten lassen sich aber nicht nur durch rationale Grundrissplanung, sondern auch durch Rationalisierung der übrigen Posten senken. So bewahrt Sie beispielsweise ein gut durchdachter Ausführungsplan davor, durch Überdimensionerung der Konstruktion zu viel Geld auszugeben. Und in den dazugehörigen Detailplänen sind die Zahlen und Mengen für Ziegelsteine, Beton und Armaturen genau festgelegt, sodass Sie nicht für überflüssiges Material zahlen müssen. Ein Plan der Baukonstruktionen kostet nicht viel mehr als ein Kubikmeter bewehrter Beton.

    4. Gebäude nach Maß

    Natürlich haben Sie die Möglichkeit, auch beim Entwurfsplan zu sparen, indem Sie einen Typen- bzw. Musterplan bestellen, der dann Ihren Bedürfnissen und der Umgebung angepasst wird. Doch auch diese Anpassungen haben ihren Preis, weshalb Sie am Ende fast so viel bezahlen werden, als wenn Sie einen Entwurfsplan bestellt hätten, der eigens für Sie erstellt worden wäre. Dieser hätte jedoch den Vorteil, sowohl an Ihre Wünsche und Bedürfnisse als auch an die Umgebung, in der das Objekt positioniert werden soll, angepasst zu sein.

    Visualisierung.jpg
    Ein guter Architekt kann Ihre Träume wahr werden lassen.

    Die meisten Menschen bauen nur einmal im Leben ein Haus und das Projekt stellt höchstwahrscheinlich eine der größten Investitionen Ihres Lebens dar. Darum zahlt es sich nicht aus, beim Entwurfsplan einige hundert Euro einzusparen, um auf diese Weise eine Kostenersparnis von weniger als 1 % der Gesamtinvestition zu erreichen.

    Als Gebäude nach Maß gilt ein Gebäude, das an Ihren Lebensstil und Ihren Lebensrhythmus vom Aufstehen bis zum Schlafengehen angepasst ist. Deshalb ist es fast unmöglich, dass derselbe Grundriss zu zwei unterschiedlichen Grundstücken und zwei unterschiedlichen Familien passen könnte.

    5. Raumgestaltung

    Ein Architekt entwirft ein individuelles Gebäude, das nicht nur ein Dach über dem Kopf bietet und die Grundfunktionen eines Hauses erfüllt. Er gestaltet den Raum so, dass sich seine Bewohner darin wohlfühlen und eine gemütliche Atmosphäre genießen können, in der sie sich gerne aufhalten. Hinter einem Objekt, das von einem Architekten geplant wurde, steht eine ganzheitliche Idee, dank derer die Räumlichkeiten sowohl miteinander als auch mit dem Außenraum verbunden werden. Zugleich werden die einzelnen Räume so gestaltet, dass sie ein Höchstmaß an Funktionalität und Wohnkomfort bieten. Auf diese Weise wird nicht nur der Wert des Gebäudes für seine Bewohner gesteigert, denn ein ganzheitlich geplantes und geformtes Gebäude lässt sich in Zukunft auch leichter verkaufen.

    Fachartikel 619
    Autor: DaiBau Magazin
    Wir haben 479 Auftragnehmer im Bereich Architekt:

    Wie nützlich fanden Sie den Artikel?


    Ideen für die Gestaltung Ihres Zuhauses

    Magazin mit frischen Ideen und Tipps unserer Autoren für die Gestaltung Ihres Zuhauses.

    Wir haben 479 Auftragnehmer im Bereich Architekt:

    KOSTENLOSE DIENSTLEISTUNG
    LOKALE AUFTRAGNEHMER
    OHNE PROVISIONEN
    Wir haben 479 Auftragnehmer im Bereich Architekt
    9.2
    0

    Architekt Mag. Johann Schandl ZT-GesmbH

    Eisenstadt
    9.3
    0

    Lindner Architektur ZT GmbH

    Baden
    9.5
    0

    Architekt Zieser Ziviltechniker GmbH

    St. Pölten
    10
    2

    Framework Tischlerei e.U.

    Graz
    SUCHEN SIE HOCHWERTIGE HANDWERKER FÜR DEN BEREICH ARCHITEKT?

    AUSTRIA
    DAIBAU.AT

    Pestalozzistraße 1/II/12
    8010 Graz

    0043 676 5205 325

    © 2022 DaiBau® | Alle Rechte vorbehalten