Im Bereich

    Bringen Sie die Luftigkeit der New Yorker Lofts in Ihr Zuhause!

    Bestimmt haben Sie schon mal in einem Film die geräumigen, offenen New Yorker „Lofts“ mit Backsteinwänden, sehr hohen Decken und großen Industriefenstern gesehen. Ein Loft ist eine offene Wohnung, in der die einzelnen Räume miteinander verbunden sind. Meistens besteht die Wohnung aus einem einzigen großen Raum mit einer offenen Galerie oder einem Schlafzimmer, das zum restlichen Wohnraum hin offen ist. Loftwohnungen eignen perfekt für Paare, die sich modernes Wohnen mit einem Hauch von industriellem New Yorker Stil wünschen.
    Fachartikel 171
    loft-wohnung.jpg
    Wir haben 492 Auftragnehmer im Bereich Architekt:

    Was ist ein Loft eigentlich?

    Wie oben erwähnt, ist ein Loft eine offene Wohnung, die in der Regel aus einem einzigen Wohnraum besteht. Die typischen amerikanischen Loftwohnungen sind ehemalige Lager- oder Industrieräume, die zu Großraumwohnungen umfunktioniert wurden. Die Bezeichnungen „Loft“ oder „Loftwohnung“ werden generell für große, anpassungsfähige Freiflächen verwendet, die für Wohnzwecke umgebaut wurden. Oft wird etwa die oberste Etage (z. B. der Dachboden) in einem Gebäude zu einer Loftwohnung umgebaut.

    Typische Merkmale von Loftwohnungen sind ein großer Innenraum ohne Innenwände, eine hohe Decke und große Fenster, die viel natürliches Licht hineinlassen und den Bewohnern Ausblicke auf die städtische Umgebung ermöglichen. Das wichtigste Merkmal einer Loftwohnung ist ihre, durch den trennwandlosen Innenraum entstandene Offenheit. Die ganze Wohnung ist ein einziger Raum, die einzelnen Bereiche werden lediglich durch Möbelstücke voneinander abgetrennt. Auf diese Weise werden innerhalb des offenen Raumes verschiedene „Inseln“ definiert: der Schreibtisch, die Küche, das Esszimmer, das Wohnzimmer und sogar das Schlafzimmer – alles bildet einen zusammenhängenden Raum.

    In Loftwohnungen ist das Schlafzimmer meist einfach in einer Ecke platziert und nicht durch eine Wand, sondern nur durch eine verschiebbare Trennwand, Schränke oder Bücherregale vom restlichen Wohnraum abgetrennt oder sogar ohne Raumtrenner mit dem Wohnzimmer verbunden. Da New Yorker Lofts meistens sehr hohe Decken haben (durchaus 5 m oder sogar höher), wird das Schlafzimmer oft in der Galerie in der oberen Etage platziert und die Küche darunter. Einziger separater Raum ist das Bad mit der Toilette.

    Großes Volumen auf kleiner Fläche

    Loftwohnungen sind in den letzten Jahrzehnten bei jüngeren Generationen sehr beliebt. Das liegt an der sehr hohen Wohnqualität, die sie auf relativ einer vergleichsweise kleinen Grundfläche bieten: Hohe Decken und große Fenster vergrößern sowohl physisch als auch optisch das Volumen und lassen den Raum atmen.

    loft-sitzgarnitur.jpg
    Aufgrund der hohen Wohnqualität erfreuen sich Lofts auch bei uns zunehmender Beliebtheit bei der jüngeren Generation.

    Rohe Materialität

    Ein weiteres attraktives Merkmal von Loftwohnungen und einer der Gründe für ihre wachsende Beliebtheit ist ihre ausgeprägte Materialität. Lofts sind oft geprägt von rauen Ziegel- oder Betonwänden und Stahlprofilen, die an die Industriehallen erinnern, in denen vor einigen Jahrzehnten das Loft seinen Anfang nahm.

    Lofts besitzen oft eine akzentuierte Stahldecken- und Säulenkonstruktion, was ihnen einen Hauch von Robustheit und Authentizität verleiht.

    Warum Künstler Lofts lieben

    Aufgrund all der oben genannten Eigenschaften finden Loftwohnungen vor allem bei kreativen Menschen Anklang, die etwas gewagter und unkonventioneller leben möchten. Viele assoziieren Lofts mit einem Bohème-Lebensstil. Zahlreiche Künstler, Regisseure, Schriftsteller und Schauspieler wohnten in Lofts, in denen sie oft auch ihre eigenen Ateliers hatten, da das Loft ihnen luxuriöses Wohnen und eine schnelle Anpassung der Wohnung mit viel natürlichem Licht ermögliche. Das bekannteste Loft ist sicherlich 101 Spring Street des Künstlers Donald Judd, der mitten in New York eine ehemalige Fabrik in ein mehrstöckiges Apartment umgewandelt hat.

    Gestaltung einer Loftwohnung

    1. Freistehende Möbelstücke

    Das erste und wichtigste Merkmal eines Lofts sind die vielen freistehenden Elemente. Da die Wohnung aus einem einzigen, großen Raum besteht, der optisch offen und durchgehend ist, ist es nicht wünschenswert, sie durch Wände zu unterteilen. Vielmehr werden die unterschiedlichen Bereiche der Wohnung durch die Platzierung einzelner Möbelstücke definiert; ein großer und bequemer Sessel stellt das Zentrum des Wohnzimmerbereiches dar, in einer anderen Ecke steht ein Arbeitstisch, der vielleicht durch ein Bücherregal vom Essbereich getrennt ist usw. Die Möblierung kann sehr eklektisch und vielfältig sein, was im Loft jedoch überhaupt nicht störend wirkt.

    Wenn Sie in Ihrer Wohnung das offene Gefühl eines Lofts schaffen möchten, müssen Sie darauf achten, den Raum nicht durch Wände oder hohe linear angeordnete Schränke zu gliedern, da dies den typischen flüssigen Charakter dieses Wohnungstyps vollständig verändern und zerstören würde. Wir raten dazu, in der Raummitte niedrige und freistehende Möbelstücke zu verwenden und größere Möbel nicht als Raumteiler einzusetzen, sondern sie an die Wand zu stellen. Wenn Sie einzelne Bereiche abtrennen möchten, empfehlen wir die Verwendung von Bücherregalen sowie spanischen Wänden oder Stellwänden, aber auch größere und buschige Pflanzen können diesem Zweck dienlich sein.

    loft-moebel.jpg
    Loftwohnungen sind üblicherweise mit freistehenden, beweglichen Möbelstücken ausgestattet, die sich nicht selten vergleichsweise stark voneinander unterscheiden.

    2. Natürliches Aussehen der Materialien

    Ein typisches Merkmal jeder Loftwohnung ist die Ursprünglichkeit ihrer Materialien: Ziegelwände und die Rohheit von Beton oder die Festigkeit von Stahl. Die Verwendung solcher Materialien ist sinnvoll, wenn man bedenkt, dass Lofts eigentlich Wohnungen sind, die ursprünglich in alten Industriehallen, Lagergäumen oder anderen Gewerbegebäuden eingerichtet wurden, die aus genau diesen Materialien gebaut waren.

    ziegelwand.jpg
    Lofts sind geprägt von rohen Materialien wie Ziegel, Beton und Stahl.

    3. Küche in industriellen oder rustikalen Stil

    Zu robusten, industriellen Materialien passt eine ähnlich robuste Küche. Diese ist in einer Loftwohnung üblicherweise im industriellen oder rustikalen Stil gestaltet. Aus Edelstahl bestehende Küchen im Industriestil passen besonders gut zu Ziegelwänden und zur Stahlbauweise, die normalerweise in Loftwohnungen noch hervorgehoben wird. In einem Loft ist die Küche immer Teil eines Wohnraumes, weshalb es wichtig ist, eine Küche zu wählen, die das Konzept der Raumgestaltung fortsetzt.

    einrichtung-industriestil.jpg
    Eine Küche im Industriestil oder im rustikalen Stil ist ein Muss für jedes moderne Loft!

    4. Anordnung der Gegenstände im Raum

    Das Loft stellt eine der freiesten Wohnungsformen dar, was auch an der Anordnung der Gegenstände im Raum sichtbar wird; diese sollte einfach, spontan, frei und ungezwungen wirken. In vielen Loftwohnungen sieht man Bücher, die direkt neben der Wand übereinander gestapelt sind. Ein weiteres, typisches Merkmal von Loftwohnungen sind Kommoden, die mitten im Raum platziert sind. Darüber hinaus sieht man oft an eine Wand angelehnte Fahrräder oder moderne Kunstwerke, sowie einen freistehenden Fernseher, Statuen, Souvenirs, unterschiedliche Pflanzen usw. Bei der Platzierung von Möbeln und anderen Gegenständen können Sie sehr gewagt vorgehen, was in einer gewöhnlichen Wohnung gestalterisch nicht leistbar wäre. Das Loft ermöglicht dagegen eine Fülle an gestalterischer Kreativität.

    hohe-fenster.jpg
    Eine entspannte Anordnung der Gegenstände im Raum gehört zu den Hauptmerkmalen einer Loftwohnung.

    5. Schlafzimmer und Wohnzimmer in einem Raum

    Kein Loft ohne Schlafzimmer im Wohnbereich. Wenn es die Deckenhöhe zulässt, empfehlen wir Ihnen, das Schlafzimmer in einer offenen Galerie in der oberen Etage zu organisieren und die Küche direkt darunter zu platzieren. Ansonsten können Sie es mit einer spanischen Wand oder Bücherregalen dezent vom Rest des Raumes abgrenzen. Aber eigentlich passt es zu einer Loftwohnung sehr gut, wenn das Schalfzimmer überhaupt nicht abgegrenzt ist und das Konzept freistehender Möbel fortführt.

    schlafbereich.jpg
    Das Schlafzimmer ist in einem Loft normalerweise Bestandteil des Wohnraums.

    6. Schwarze Farbe

    Wenn Sie sich im Internet Bilder von Loftwohnungen ansehen, werden Ihnen sofort schwarze Akzente auffallen, die das industrielle Flair der Wohnung zusätzlich unterstreichen. Üblich sind schwarze Fensterrahmen, schwarze Stühle und Tische, schwarze Hänge- und Pendelleuchten und dergleichen mehr. Die Farbe Schwarz passt auch gut zu den robusten Materialien und generell liegen solche Möbel und Accessoires in der Innenraumgestaltung gerade stark im Trend.

    esstisch.jpg
    Schwarz unterstreicht den industriellen Stil des Lofts.
    Fachartikel 171
    Autor: DaiBau Magazin
    Wir haben 492 Auftragnehmer im Bereich Architekt:

    Wie nützlich fanden Sie den Artikel?


    Ideen für die Gestaltung Ihres Zuhauses

    Magazin mit frischen Ideen und Tipps unserer Autoren für die Gestaltung Ihres Zuhauses.

    Wir haben 492 Auftragnehmer im Bereich Architekt:

    KOSTENLOSE DIENSTLEISTUNG
    LOKALE AUFTRAGNEHMER
    OHNE PROVISIONEN
    Wir haben 492 Auftragnehmer im Bereich Architekt
    9.5
    0

    Schwaighofer + Partner Architektur ZT GmbH

    Innsbruck
    9.6
    0

    Hager Schalungsbau GmbH

    Lunz am See
    9.5
    0

    Architekturbüro Meinl Ziviltechniker GmbH

    Spittal an der Drau
    9.6
    1

    Glanz Bau GmbH

    Edlitz
    SUCHEN SIE HOCHWERTIGE HANDWERKER FÜR DEN BEREICH ARCHITEKT?

    AUSTRIA
    DAIBAU.AT

    Pestalozzistraße 1/II/12
    8010 Graz

    0043 676 5205 325

    © 2022 Daibau® | Alle Rechte vorbehalten