x

    IMPRESSUM / AGB

    Verantwortlich für den Inhalt:

    AFORM GmbH

    Hilmteichstraße 21

    8010 Graz

    Österreich

    Tel.: +43 699 11 056 189

    E-Mail: info@daibau.at

    Internet: www.daibau.at

    Geschäftsführung:

    Mag. Michael Praznik, Geschäftsführer

    Die Website stellt Informationen zu Produkten und Dienstleistungen von Unternehmen im Gewerbe Bau und Handwerk dar.

    Gewerbebehörde: MA der Stadt Graz

    Unsere UID-NR.: ATU 71645204

    Firmenbuch Gericht: Graz

    Unsere Firmenbuchnummer: FN 460071 a

    Unternehmensgegenstand: Vermittlung von Aufträgen an Handwerker zur Verfügung.

    I. Allgemeines

    Artikel 1

    Allgemeine Geschäftsbedingungen

    Der Inhalt der allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt für die Benutzung der Website DaiBau.at. Alle Verwendungen von Inhalten und Diensten auf der Webseite DaiBau.at stellen rechtsgültige und verbindliche Vereinbarungen zwischen den Betreibern und den Benutzern der Webseite DaiBau.at dar.

    Der Eigentümer der Website ist die Firma AFORM GmbH, die sich das Recht vorbehält, die allgemeinen Geschäftsbedingungen von DaiBau.at zu ändern, ohne Benutzer zuvor zu warnen.

    Artikel 2

    Benutzte Begriffe

    Informationen über den Aufbau der Website DaiBau.at besitzt die Firma AFORM GmbH. DaiBau.at wird weiterführend lediglich als „Website“ angeführt.

    Der Eigentümer, Entwickler und Betreiber der Website DaiBau.at ist das Unternehmen AFORM GmbH und wird weiterführend lediglich als „Administrator“ angeführt.

    Der Administrator ist gleichzeitig auch der Betreiber mit personenbezogenen Daten.

    Die Website ist für die Nutzung durch Besucher/Investoren gedacht, die Privatpersonen, Unternehmen oder Institutionen sind und beabsichtigen, zu bauen oder zu renovieren und auf der Suche nach Auftragnehmern oder lediglich nach Informationen über den Ablauf und Kosten sind. Sie werden weiterführend lediglich als „Benutzer“ angeführt.

    Die personenbezogenen und technischen Daten, die von den Benutzern mit der Intention der Suche nach Auftragnehmern für ihre Bau-, Handwerks- oder Projektierungsprojekte geliefert werden, werden weiterführend als „Nachfrage“ angeführt.

    Diese Website ist für die Verwendung durch die Auftragnehmer gedacht. Diese Unternehmen befinden sich im Bau-, Handwerks- oder Projektierungsgewerbe und werden weiterführend lediglich als „Auftragnehmer“ angeführt.

    Die Kriterien der Website für die Auswahl der Auftragnehmer beziehen sich auf die Größe der Mannschaft des Auftragnehmers, seinen Standort, seine Belegung und seine Reaktion. Sie werden weiterführend als „Kriterien“ angeführt.

    Die Website benachrichtigt, je nach Art der Dienstleistung, die Auftragnehmer, die den Kriterien entsprechen, per E-Mail oder über die Website. Diese Auftragnehmer werden weiterführend als „passende Auftragnehmer“ angeführt.

    Diese Website ist für die Nutzung von Unternehmen gedacht, die werben. Die Bedingungen für die Nutzung der Website werden auch in individuellen Zusammenarbeitsvereinbarungen gedeckt. Weiterführend sind diese Unternehmen als „Werbetreibende“ angeführt.

    Die Auftragnehmer und Werbetreibenden sind gleichzeitig auch Bearbeiter von personenbezogenen Daten und werden weiterführend als „Bearbeiter“ angeführt.

    Zu Zwecken der leichteren Lesbarkeit wurde auf die gleichzeitige Verwendung von männlichen und weiblichen Formen verzichtet. Nichtsdestoweniger sind damit beide Geschlechter gleichermaßen gemeint, sollte sich eine Formulierung spezifisch auf ein Geschlecht beziehen, wird dies explizit erwähnt.

    Artikel 3

    Verwendung und fälschliches Verhalten

    Jegliche Nutzung der Website www.DaiBau.at, die zu Schäden, Überlastung oder zur Beeinträchtigung der Webseite, der technischen Anlagen oder des Unternehmens AFORM GmbH führt, ist nicht erlaubt. Der Betreiber behält sich das Recht vor, jene Nutzer aus der Liste zu entfernen, die diese Regeln verletzen oder auf andere Weise die Website DaiBau.at, andere Benutzer, Auftragnehmer oder Werbetreibende schädigen.

    Im Falle von wiederholten Verstößen derselben juristischen – oder Privatperson, welche einen finanziellen Schaden verursacht hat, behält sich AFORM GmbH das Recht, den Verstoßenden auf rechtlichem Wege zu klagen.

    Artikel 4

    Das Streben nach Genauigkeit von Informationen

    Der Administrator bemüht sich um Richtigkeit und Aktualität der Informationen in allen Teilen der Website. Wenn es eine Feststellung von fehlerhaften Angaben gibt, ist die Bereitschaft des Administrators, den Fehler auf Hinweis der Benutzer oder der Betreiber zu beseitigen, gegeben. Der Administrator wird innerhalb von 7 Werktagen reagieren, nachdem ein schriftlicher Hinweis eingegangen ist.

    Artikel 5

    Haftungsbeschränkung

    Die Website bemüht sich, eine ungestörte und reibungslose Funktion der Webseite, sowie Aktualität und Richtigkeit der Informationen und die Wiederherstellung der Funktion im Falle des Ausfalles zu gewährleisten.

    Die Benutzung der Inhalte auf der Webseite erfolgt auf eigene Verantwortung. Der Benutzer verpflichtet sich, mit der Benutzung der Webseite weder dem Gesetz, noch ethischen oder moralischen Standards zuwiderzuhandeln.

    Alle Informationen, die für die Benutzer oder Betreiber veröffentlicht oder vermittelt wurden, sind nur zu Informationszwecken zu verwenden. Für deren Richtigkeit gibt der Administrator keine Garantie und kann nicht zur Verantwortung gezogen werden. Der Administrator haftet auch nicht für Schäden von juristischen – oder Privatpersonen, die durch die Nutzung der Informationen auf der Website verursacht wurden.

    Der Administrator ist kein Auftragnehmer von Bau- und Handwerksarbeiten oder Verkäufer von Bau-, Handwerks- oder Raumausstattungsmaterial und deshalb nicht für Fehler oder Schäden verantwortlich, die von den auf der Website registrierten Mitarbeitern oder Lieferanten der Unternehmen verursacht wurden. Der Administrator ist nicht verpflichtet, Kundenbeschwerden oder andere Streitigkeiten zu lösen.

    Die Benutzer und die Auftragnehmer schließen miteinander ein Geschäftsverhältnis außerhalb der Verantwortlichkeit der Firma AFORM GmbH ab, der Administrator steht nicht im Zusammenhang mit diesem Verhältnis und greift auch nicht in dieses ein.

    Die Website haftet weder für eventuelle Ungenauigkeiten der veröffentlichten Inhalte noch für veraltete Inhalte. Außerdem haftet sie nicht für eventuelle Unerreichbarkeit der Webseite, Störungen beim Zugriff oder bei der Benutzung der Webseite, oder für etwaige andere Fehler auf der Webseite und im Zusammenhang mit dieser.

    Die Website haftet außerdem nicht für Schäden an Geräten oder Software des Benutzers wegen Benutzung der Webseite. Es obliegt dem Benutzer, sein Endgerät vor Viren u.Ä. zu schützen (z.B. durch ein Antivirus-Programm).

    Die Website kann Links zu anderen Webseiten beinhalten, die nicht unter Aufsicht der Website stehen. Für Informationen und Inhalte, die auf den Webseiten von Drittanbietern zu finden sind, übernimmt sie keine Haftung.

    Den Benutzern wird empfohlen, sich die AGBs und Datenschutzbestimmungen von Webseiten Dritter vor deren Benutzung sorgfältig durchzulesen.

    Artikel 6

    Urheberrecht

    Das Urheberrecht für sämtliche Inhalte und Nachfragen liegt beim Administrator, sodass die Vervielfältigung oder Verwendung auf anderen Webseiten in Übereinstimmung mit dem Gesetz verboten ist und über das Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (UrhG) geschützt ist. Davon ausgenommen sind Inhalte, die von Unternehmen oder Werbetreibenden erstellt wurden, welche dem gleichen Gesetz (UrhG) unterliegen.

    Die Inhalte und Informationen auf der Website sind für die persönliche, nicht kommerzielle Nutzung des Benutzers gedacht und dürfen nicht übertragen, kopiert, überarbeitet oder zu kommerziellen Zwecken genutzt werden. Ausgenommen davon sind jene Inhalte, die ausdrücklich für diese Zwecke bestimmt sind. Der Benutzer darf lediglich jene Teile der Webseite auf sozialen Netzwerken teilen, die für die private Nutzung bestimmt sind.

    Die Inhalte der Webseite, also Texte, Bilder, Grafiken und der Aufbau der Webseite unterliegen dem Urheberrecht und sind Eigentum der Website. Sie dürfen auf keinem Medium und in keiner Region reproduziert, überarbeitet, oder verteilt werden. Die Website und die Produkte in ihrem Portfolio sind urheberrechtlich geschützt. Die Benutzung ohne die ausdrückliche Erlaubnis der Website ist nicht erlaubt.

    Für den Inhalt in den Firmenprofilen der einzelnen Auftragnehmer haftet nicht der Betreiber der Plattform. Der gesamte Inhalt des Firmenprofils ist das intellektuelle Eigentum des Auftragnehmers. Der Inhalt und das geistigen Eigentums des Auftragnehmers werden ausschließlich durch die mündliche oder schriftliche Zustimmung des Auftragnehmers veröffentlicht. Auf Antrag des Auftragnehmers, der schriftlich oder mündlich abgegeben werden kann, zieht der Administrator das geistige Eigentum unverzüglich zurück oder löscht das Profil des Auftragnehmers. Der Auftragnehmer kann sein Profil und vor allem die Referenzfotos und Beschreibungen selbst oder mit Hilfe des Administrators bearbeiten.

    II. Schutz personenbezogener Daten

    Artikel 7

    Allgemeines zum Datenschutz

    Mit diesen Datenschutzrichtlinien bestimmt die Website die Rechte und Pflichten der Benutzer. Die Website achtet und schützt alle gesammelten personenbezogenen Daten der Benutzer gemäß der gültigen Gesetzgebung und verpflichtet sich, alle durch die oder bei der Benutzung der Webseite gesammelten personenbezogenen Daten sorgfältig zu bewahren und nur für die vorgesehenen Zwecke zu verwenden. Die Datenschutzrichtlinien sind ein Teil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Website behält sich das Recht zur Veränderung dieser zu jedem Zeitpunkt vor. Der Benutzer ist an die Datenschutzrichtlinien und die Gesetzgebung gebunden, die zum Zeitpunkt des Besuches oder der Benutzung der Webseite in Kraft sind.

    Artikel 8

    Übereinstimmung mit der Gesetzgebung und Verordnungen

    Der Administrator der Website verpflichtet sich, entsprechend dem Datenschutzgesetz (DSG 2000), der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (weiterführend: Datenschutz-Grundverordnung), sowie gültigen Gesetzen, die den Datenschutz bestimmen, zu handeln.

    Artikel 9

    Nutzung der personenbezogenen Daten seitens der Website

    Die Website, die Bearbeiter über die Nachfragen informiert, nutzt die personenbezogenen Daten für folgendes:
    - Bearbeitung und Vervollständigung von Nachfragen mit zusätzlichen technischen Informationen über das Projekt,
    - Telefongespräche mit Benutzern,
    - Feststellung der Seriosität der Benutzer,
    - Weiterleitung von Nachfragen an geeignete Auftragnehmer,
    - Weiterleitung der Projektdaten an den Bearbeiter der Nachfragen.

    Artikel 10

    Zweck der Bearbeitung personenbezogener Daten durch die Bearbeiter

    Der Bearbeiter kann personenbezogene Daten nur zu Zwecken der Projektdurchführung bei einer Nachfrage oder zu Beratungszwecken für eine einzelne Nachfrage, die schließlich zur Projektdurchführung führen könnte, bearbeiten. Die erlaubte Bearbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten umfasst folgende Leistungen:
    - Bearbeitung und Ergänzung von Nachfragen mit notwendigen technischen Informationen,
    - Telefongespräche mit Benutzern,
    - Feststellung der Seriosität der Benutzer,
    - Verkaufs- und kommerzielle Tätigkeiten ausschließlich zum Zwecke der Durchführung oder Beratung bei einer Nachfrage.

    Der Bearbeiter der personenbezogenen Daten wird diese empfangen und sie ausschließlich für die in diesem Artikel angeführten Zwecke verwenden. Er wird mit den personenbezogenen Daten sorgfältig umgehen und wird ihren Schutz gemäß der Datenschutz-Grundverordnung sowie gültigen Gesetzen, die den Datenschutz bestimmen, sicherstellen.

    Artikel 11

    Datenübertragung und Benachrichtigung über Nachfragen

    Der Betreiber wird dem Bearbeiter für die in Artikel 10 genannten Zwecke auf der Website und per E-Mail folgende Daten zukommen lassen:
    - Vor- und Zuname
    - Telefonnummer
    - E-Mail-Adresse
    - Standort des Projektes
    - Das Projekt betreffende Technische Daten, die nicht personenbezogen sind und auch Dateien beinhalten können, die der Benutzer der Nachfrage angehängt hat.

    Artikel 12

    Pflichten des Bearbeiters

    Der Bearbeiter verpflichtet sich für die Durchführung seiner Pflichten mit diesem Vertrag:
    (1) Personenbezogene Daten ausschließlich für die Durchführung von Dienstleistungen auf Grundlage des Vertrages zwischen dem Betreiber und dem Bearbeiter und für die Erfüllung seiner gesetzlichen oder EU-Vorschriftlichen Pflichten zu verwenden;
    (2) Auf Anforderung des Betreibers zu kooperieren und alle Informationen zur Sicherstellung der Rechte der Einzelperson, deren personenbezogene Daten bearbeitet werden, zu übermitteln.
    (3) Dem Betreiber alle Informationen und seine Unterstützung bei der Bearbeitung der Forderungen der Einzelpersonen, oder im Falle einer Kontrolle durch ein Kontrollorgan über die gesamte Vertragsdauer und auch darüber hinaus, bereitzustellen.
    (4) Den Betreiber über Status- oder sonstige Änderungen seitens des Bearbeiters zu informieren, die Einfluss auf die Erfüllung der vertraglichen Pflichten nehmen könnten.
    (5) Dem Betreiber alle nötigen Informationen bereitzustellen, die die Erfüllung all seiner Pflichten belegen und Überprüfungen sowie Kontrollen durch den Betreiber, oder eine von ihm bevollmächtigte Person, zu ermöglichen und dabei zu kooperieren.
    (6) Den Betreiber immer rechtzeitig in Kenntnis zu setzen, wenn er der Meinung ist, dass eine bestimmte, im Vertrag oder in einem Gespräch, beschlossene Anweisung nicht im Sinne des Datenschutzgesetzes sei.

    Artikel 13

    Pflichten des Betreibers

    (1) Der Betreiber ist verantwortlich für eine entsprechende rechtliche Grundlage für die Beschaffung und Bearbeitung der personenbezogenen Daten, die er dem Bearbeiter übermittelt.
    (2) Der Betreiber ist verpflichtet, den Bearbeiter über Besonderheiten und Pflichten des Bearbeiters in Bezug auf die Erfüllung von vertraglichen Pflichten und mögliche bekannte Risiken bezüglich der Sicherstellung der Rechte der Einzelpersonen, deren personenbezogene Daten bearbeitet werden, zu informieren.

    Artikel 14

    Datenschutz

    (1) Die Vertragsparteien verpflichten sich, bei der Bereitstellung von entsprechenden organisatorischen und technischen Maßnahmen für den Datenschutz, sowie der Risikominimierung bzw. -eliminierung in Bezug auf den Datenschutz, zusammenzuarbeiten. Der Bearbeiter verpflichtet sich, dabei die Bestimmungen der Datenschutzvorschriften zu beachten.

    (2) Der Bearbeiter verpflichtet sich insbesondere,
    - a. Mit den empfangenen personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutz-Grundverordnung sowie den Datenschutzstandard bestimmenden Gesetzen umzugehen, indem er organisatorische und technische Sicherheitsmaßnahmen für die sichere Gewinnung, Bearbeitung und Sendung personenbezogener Daten setzt.
    - b. Sicherzustellen, dass von ihm zur Bearbeitung der personenbezogenen Daten bevollmächtigte Personen, die Gegenstand dieses Vertrages sind, über den gesamten Zeitraum der Datenbearbeitung und darüber hinaus der Erhaltung der Vertraulichkeit der Daten verpflichtet sind.
    - c. Den Schutz der personenbezogenen Daten zu verfolgen, sowie im Falle der Feststellung von erhöhtem Risiko in Bezug auf die Sicherheit der personenbezogenen Daten und bei Verstößen sofort den Betreiber zu informieren und alle nötigen Maßnahmen zur Reduktion bzw. Beseitigung der entstandenen Risiken zu setzen.
    - d. Im Falle eines Verstoßes gegen den Datenschutz, (z.B. Vernichtung von Daten, Eindringen in das Informationssystem oder in die Räumlichkeiten des Bearbeiters, unbefugter Zugang, usw.) den Betreiber sofort bzw. ehestmöglich, auf keinen Fall später als innerhalb von 2 Tagen, zu informieren und alle nötigen Maßnahmen zur Beseitigung des Verstoßes bzw. dessen Folgen zu setzen. Der Bearbeiter muss ständig mit dem Betreiber kooperieren, um die Folgen des Verstoßes zu minimieren bzw. zu beseitigen, den eventuellen Schaden festzustellen, gesetzliche Pflichten in Bezug auf die Benachrichtigung des Kontrollorgans und Einzelpersonen zu erfüllen, sowie die Anweisungen des Kontrollorgans durchzuführen.

    Um einen unbefugten Zugriff auf die gesammelten Daten oder ihre Enthüllung zu verhindern, die Genauigkeit der personenbezogenen Daten zu erhalten und eine angemessene Nutzung dieser zu gewährleisten, verwendet die Website entsprechende technische und organisatorische Verfahren zur Sicherung der gesammelten Daten, es kann allerdings trotzdem unabsichtlich zum Missbrauch dieser kommen. Weil die Webseite Links zu anderen Webseiten beinhaltet, übernimmt die Website keinerlei Verantwortung für den Datenschutz auf diesen externen Webseiten. Die Website empfiehlt dem Benutzer, beim Besuchen bzw. Nutzen von anderen Webseiten, deren Datenschutzrichtlinien durchzulesen.

    Artikel 15

    Verantwortlichkeit für die Richtigkeit der personenbezogenen Daten

    Die Verantwortlichkeit für die Richtigkeit der personenbezogenen Daten und Kontaktinformationen liegt ausschließlich beim Benutzer. Er kann die Erlaubnis zur Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen. Der Benutzer bestätigt, dass er darüber in Kenntnis gesetzt wurde, dass jede Einzelperson das Recht zur Einsicht, Abschrift, Kopie, Vervollständigung, Verbesserung, Blockierung und Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten hat (gemäß dem gültigen Datenschutzgesetz) – außer wenn dieses Recht durch gültige Vorschriften eingeschränkt wurde. Die Website wird in diesem Fall alles daransetzen, diesen Anspruch schnellstmöglich zu erfüllen. Bei Fragen zur Privatsphären-Politik kann sich der Benutzer an info@daibau.at wenden.

    Artikel 16

    Registrierung nicht personenbezogener Daten und Cookies

    Bei jedem Zugriff auf die Webseite werden allgemeine, nicht personenbezogene Daten (Online-Suchen, Anzahl der Seitenzugriffe, durchschnittlich auf der Webseite verbrachte Zeit, aufgerufene Seiten) automatisch registriert (nicht als Teil der Anmeldung). Diese Informationen werden von der Website verwendet, um die Attraktivität der Plattform zu beurteilen und die Inhalte und Nutzerfreundlichkeit zu optimieren. Die Daten sind nicht zur späteren Verwendung vorgesehen und werden auch nicht an Dritte weitergeleitet.

    Artikel 17

    Speicherung der Daten

    Die personenbezogenen Daten werden solange gespeichert, bis die Absicht, mit der der Benutzer die Daten geliefert hat, erfüllt wird. Die Daten werden mit der Absicht gespeichert, Projekte erfolgreich zu realisieren und den Zugriff auf Informationen über die Auftragnehmer und die Nachfrage, auch nach Abschluss dieser – für Zwecke der Überarbeitung oder erneuten Veröffentlichung der Nachfrage. Die personenbezogenen Daten können auf Anfrage des Kunden vom Administrator anonymisiert oder gänzlich gelöscht werden, allerdings kann in diesem Fall nicht dieselbe Nutzererfahrung garantiert werden.

    III. Die Nutzung der Website durch den Benutzer

    Artikel 18

    Übermittlung und Abschluss von Nachfragen

    Der Benutzer kann die Website entweder in der Suche nach Auftragnehmern durch die Nachfragefunktion nutzen, oder den Administrator die passenden Auftragnehmer für das Projekt auswählen lassen.

    Der Benutzer muss zum Zeitpunkt der Abgabe einer Nachfrage den AGBs und den Datenschutzbestimmungen zustimmen. Sobald der Benutzer das Nachfrageformular ausgefüllt hat, wird ihm ein E-Mail mit einem Link zur endgültigen Bestätigung der Nachfrage zugesandt, wo er nochmals den AGBs und den Datenschutzbestimmungen zustimmt.

    Wenn die vom Benutzer ins Online-Formular eingetragenen Daten unvollständig sind, insbesondere wenn keine Telefonnummer angegeben wurde, wird der Benutzer vom Administrator aufgefordert, die fehlenden Daten zu übermitteln. Wenn innerhalb eines Arbeitstages die Daten nicht vervollständigt werden, muss sich der Administrator nicht mit der Nachfrage befassen.

    Im Fall, dass der Administrator aufgrund früherer Erfahrungen zum Schluss kommt, dass die Nachfrage nicht dem Interesse der Auftragnehmer entspricht, kann er beschließen, die Nachfrage nicht zu berücksichtigen.

    Wenn der Administrator aufgrund früherer Erfahrungen feststellt, dass die geltenden allgemeinen Geschäftsbedingungen der Firma DaiBau.at seitens des Benutzers verletzt wurden, kann er beschließen, dass die Nachfrage nicht berücksichtigt wird.

    Der Administrator ist nicht verantwortlich und garantiert auch nicht für Antworten oder Angebote der Auftragnehmer. Der Benutzer ist selbst dazu verpflichtet mit den vorgeschlagenen Unternehmen in Kontakt zu treten.

    Wenn der Benutzer wünscht, dass das Projekt nur für ausgewählte Auftragnehmer sichtbar ist, jedoch für andere Auftragnehmer nicht, kann der Administrator die Nachfrage verstecken.

    Nach Abschluss des Projekts kann der Benutzer eine Bewertung des gewählten Auftragnehmers auf die Plattform stellen.

    Der Administrator verpflichtet sich, alle personenbezogenen Informationen, einschließlich von Kontaktinformationen, E-Mail-Adressen und Telefonnummern in Übereinstimmung mit dem Datenschutzgesetz (DSG 2000) zu schützen.

    Es ist den Auftragnehmern nicht gestattet, Kontaktdaten an Dritte weiterzuleiten. Sollte der Administrator vermuten, dass der Benutzer die Nachfragen missbrauchen könnte, kann er ihm ohne Vorwarnung oder Benennung eines Grundes den Zutritt zur Webseite verweigern.

    Artikel 19

    Sonstige Inhalte

    Der Benutzer kann alle Teile der Website verwenden, die öffentlich sind. Diese Inhalte sind:
    - Tipps und Tricks
    - Baukostenrechner
    - imenik
    - Verzeichnis
    - Grundpreise von Projekten
    - Profile von Auftragnehmern

    Informationen zu anderen Inhalten sind informativer Natur und vom Administrator oder anderen Autoren erstellt. Für ihre Aktualität und Genauigkeit haftet weder der Administrator, noch die anderen Autoren.

    VI. Die Benutzung der Website durch den Auftragnehmer

    Artikel 20

    Teilnahmebedingungen

    Die Bedingung für die Teilnahme an der Plattform ist ein Online-Handwerker-Profil, das bei der Registrierung erstellt wird. Die obligatorischen Bedingungen sind:

    • dass der Auftragnehmer eine juristische Person eines Einzelunternehmens, einer KG, einer GmbH oder AG ist,
    • dass die Rentabilität des Unternehmens gegeben ist und nachgewiesen wird,
    • dass sich eine juristische Person für die Aktivität registriert, und für die Benutzer auf der Webseite Angebote stellt,
    • dass die juristische Person eine gültige E-Mail-Adresse und ein funktionierende Mobiltelefonnummer hat.

    Artikel 21

    Empfangen von Nachfragen

    Auftragnehmer, die sich auf der Website registriert haben, können Nachfragen erhalten und Angebote abgeben. Auf der Website haben die Auftragnehmer die Möglichkeit, auf alle Informationen zuzugreifen, die für das Ausführen des Projektes wichtig sind, einschließlich der Kontaktinformationen. Der Administrator überprüft und kontrolliert auf Wunsch des Auftragnehmers zuvor alle Daten. Im Fall, dass der Benutzer überprüft wird, ist der Zugang zu den Daten geschlossen, bis die Überprüfung abgeschlossen ist. Der Administrator kann nicht auf die Entscheidung des Benutzers über die Durchführung des Projekts Einfluss nehmen.

    Sollte der Administrator feststellen, dass der Benutzer zuvor die Nutzungsbedingungen verletzt hat oder auf andere Weise die Webseite zu missbrauchen bzw. zu manipulieren versucht, oder anderweitig Auftragnehmer geschädigt hat, wird der Auftragnehmer vom Administrator darüber in Kenntnis gesetzt.

    Der Administrator haftet nicht für die Absicht des Benutzers, sein angefragtes Projekt auch durchzuführen. Außerdem haftet der Administrator nicht für die telefonische bzw. schriftliche Erreichbarkeit des Benutzers.

    Der Administrator stellt sicher, dass Benutzerdaten unverändert vom Nachfrageformular weitergeleitet werden, wie diese vom Benutzer eingegeben wurden, außer es wird festgestellt, dass die Daten falsch oder unverständlich sind.

    Der Administrator befürwortet das Weiterleiten der Projekte jener Benutzer, die eine ernsthafte Absicht geäußert haben, das Projekt durchzuführen. Die Ernsthaftigkeit der Absichten der Benutzer wird durch interne Parameter des Administrators bestimmt.

    Artikel 22

    Beschränkungen, Anzahl der Nachfragen und Pakete

    Die Anzahl der Nachfragen hängt davon ab, welches Paket der Auftragnehmer aktiviert hat bzw. in welchem Verhältnis er sich zum Administrator befindet. Die verschiedenen Pakete und deren Inhalte sind auf der Seite der „Handwerker“ definiert. Siehe: http://www.daibau.at/pakete.

    Die verschiedenen Pakete und deren Inhalte können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

    Beim Eintritt bekommt der Auftragnehmer eine bestimmte Anzahl von Angebotsforderungen kostenlos. Die Anzahl der freien Nachfragen kann variieren.

    Nach Ablauf der von der Plattform frei zur Verfügung gestellten Angebotsforderungen kann dem Auftragnehmer die Möglichkeit, Nachfragen zu erhalten, unmöglich gemacht werden, bis er zu einem der kostenpflichtigen Pakete wechselt.

    Der Administrator kann den Auftragnehmern lediglich so viele Nachfragen senden, wie sie tatsächlich von den Benutzern selbst abgegeben wurden.

    Artikel 23

    Dienstleistungskategorien für Nachfragen

    Die Auftragnehmer können nur Nachfragen aus jenen Dienstleistungskategorien erhalten, für die sie registriert sind bzw. für die ihre Firma eingetragen ist. Die Nutzung der Plattform ist für Unternehmen, die Arbeitskräfte oder Projekte zur Verfügung stellen und Projektierungsbüros nicht zulässig, außer in Ausnahmefällen, über die der Administrator entscheidet. Ein Verhältnis zu solchen Auftragnehmern wird einzeln abgeschlossen.

    In Ausnahmefällen können die Auftragnehmer die Nachfragen ihren Kooperationspartnern übertragen, wenn die Umsetzung des Projekts Leistungen bedarf, die der Auftragnehmer selbst nicht durchführen kann bzw. darf.

    Artikel 24

    Größe der Nachfragen

    Der Administrator beurteilt vorläufig den Wert eines Projektes. Die Projekte werden klassifiziert und in kleine und große Projekte unterteilt. Die Kriterien für kleine und große Projekte können vom Administrator ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die Anzahl der kleinen und großen Nachfragen bezieht sich auf die Pakete.

    Artikel 25

    Online Handwerker-Profil

    Das Online Handwerker-Profil ist die Webseite des Handwerkers auf der Website. Das Online Handwerker-Profil erstellt der Administrator oder Auftragnehmer selbst. Das Profil wird zum Zeitpunkt der Registrierung des Auftragnehmers erstellt.

    Wird die Registrierung auf der Plattform vom Administrator erstellt, so bestimmt dieser die grundlegenden Inhalte und Beschreibungen für das Profil. Registriert der Auftragnehmer seine Firma selbst, so werden die obligatorischen Daten zu einem Teil des Inhalts der Webseite.

    Alle Inhalte können vom Auftragnehmer selbst bearbeitet werden, in Ausnahmefällen kann er sich auch an den Administrator wenden, damit dieser ihm mit der Organisation von Inhalten hilft.

    Gemeinsame Inhalte auf Ihrem Profil sind:

    • Bildreferenzen mit Beschreibungen
    • Beschreibungen des Gewerbes und
    • eine unbegrenzte Anzahl von anderen Textinhalten.
    Kostenpflichtige Pakete ermöglichen auch den Vertrieb von Produkten, das Schreiben von Artikeln und andere Inhalte, die von einem Administrator zurückgezogen oder vergeben werden können.

    Der Administrator haftet nicht für die Inhalte der Profile der Auftragnehmer. Alle Inhalte des Profils des Auftragnehmers, sowie das gesamte geistige Eigentum des Auftragnehmers sind Eigentum des Auftragnehmers. Die Inhalte und das geistige Eigentum des Auftragnehmers werden nur mit dessen mündlichem oder schriftlichem Einverständnis veröffentlicht. Auf schriftliche oder mündliche Anforderung des Auftragnehmers muss der Administrator dessen geistiges Eigentum oder sein Profil unverzüglich von der Webseite entfernen. Der Auftragnehmer kann den gesamten Inhalt seines Profils alleine oder mit Hilfe des Administrators bearbeiten.

    Artikel 26

    Bewertung des Auftragnehmers

    Die Bewertung der Auftragnehmer ist eine objektive Beurteilung, die aus mehreren Faktoren besteht. Diese werden durch den Administrator bestimmt oder auf der Grundlage der Zusammenarbeit mit dem Vertragspartner gesammelt. Die Bewertung hängt von folgenden Faktoren ab:

    • Anzahl der Jahre auf dem Markt seit der Gründung des Unternehmens,
    • Experten- und Kundenempfehlungen,
    • Anzahl der Referenzen und Ausstattung des Online Handwerker-Profils,
    • Reaktionsquote des Auftragnehmers.

    Der Administrator behält sich das Recht vor, die Kriterien für die Bewertung ohne vorherige Ankündigung zu ändern oder neue Kriterien hinzuzufügen.

    Artikel 27

    Ausschluss von Auftragnehmern

    Der Auftragnehmer wird von der Website ausgeschlossen,

    • wenn die grundlegenden Teilnahmebedingungen, die in Artikel 20 definiert sind, nicht mehr erfüllt werden.
    • wenn eine begründete Beschwerde über eine Dienstleistung mit schriftlichem und bildlichem Beweismaterial von einem Benutzer eingereicht wurde.
    • aufgrund einer negativen Bewertung durch einen Gerichtssachverständiger.
    • aufgrund einer negativen Bewertung durch den Administrator.
    • aufgrund von ausbleibenden Zahlungen und fälligen Verpflichtungen.
    • wenn er ohne Erlaubnis personenbezogene Daten an Dritte weitergibt.

    Der Administrator informiert den Auftragnehmer über den Ausschluss binnen drei Werktagen nach dem Ausschluss per Post, Telefon oder E-Mail. Der Administrator behält sich das Recht vor, die Kriterien für einen Ausschluss zu ändern.

    VII. Sonstiges

    Artikel 28

    Gerichtsstand für Streitigkeiten

    Übereinkommen über die Annahme dieser Geschäftsbedingungen sind in Graz, Österreich abgeschlossen worden. Für Streitigkeiten, die wegen Nutzung der Dienstleistungen der Website entstehen, gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und ausschließlich das Recht der Republik Österreich.

    Alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag werden einvernehmlich zwischen den Beteiligten abgewickelt. Andernfalls kann jede Partei die Streitigkeit vor dem zuständigen Gericht in Graz, Österreich austragen.

    Graz, 20. 5. 2019

    Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten bis zum Widerruf oder bis zur inhaltlichen Änderung.

    Mag. Michael Praznik, Geschäftsführer

    SLOVENIA, HQ
    SLOVENIA, HQ
    MOJMOJSTER.NET

    Ul. škofa Maksimilijana Držečnika 6
    2000 Maribor

    00386 40 145 800

    AUSTRIA
    AUSTRIA
    DAIBAU.AT

    Hilmteichstraße 21
    8010 Graz

    0043 664 4254 317

    CROATIA
    CROATIA
    EMAJSTOR.HR

    Pijavišće 17g
    10000 Zagreb

    00385 99 3317 311

    KONTAKTE

    Nachfragen: 0664 1664 066
    Unternehmen: 0664 4254 317

    REGIONALE SEITEN

    www.mojmojster.net
    www.emajstor.hr
    www.daibau.at
    www.daibau.rs
    www.daibau.com
    © 2019 DaiBau® | Alle Rechte vorbehalten