Edelstahlkamin Preis

    Der Preis für einen Edelstahlkamin hängt von der Länge des Schornsteinrohres, der Anzahl der Kniestücke und vom Auftragnehmer ab. Edelstahlkamine bzw. -schornsteine sind etwas preisgünstiger als keramische Schornsteine. Der Preis eines rostfreien, dreischichtigen, runden Schornsteins mit einem Durchmesser von 12 cm, einschließlich Konsolenrosetten und Rauchführungsrohre beträgt zusammen mit der Montage ungefähr 1000 €. Allgemein lässt sich sagen, dass Edelstahlschornsteine 90 - 240 EUR/m kosten. Um einen genauen Preis zu erfahren, senden Sie eine Anfrage an unsere erfahrenen Spengler und erhalten Sie mehrere Angebote.

    Überprüfen Sie auch:
    Schornsteine, Preise

    PREIS FÜR DIE MONTAGE DES EDELSTAHLSCHORNSTEINS


    Der Preis für die Montage von Edelstahlschornstein. Der Preis für die Lieferung und Montage von einem dreischichtigen Edelstahlkamin fi 180 mm auf einen Einfamilienhaus.

    80.00 €/lm

    SEHR BILLIGER PREIS
    €/lm

    NORMALER PREIS
    240.00 €/lm

    HOHER PREIS
    ANGEBOTE ERHALTEN
    Edelstahlkamin Preis

    ANDERE PREISE FÜR EDELSTAHLKAMIN

    Ihre Menge

    Einheit

    Richtpreis

    Ihr Preis

    Preis für Edelstahlschornstein

    Der Preis für einen Edelstahlschornstein. Richpreis für Durchmesser 150 mm und 8 m Länge.



    €/lm

    lm
    Anfragen
    ANFRAGE SENDEN >
    Gesamt:

    War der Baukostenrechner für Sie vom Nutzen?

    EDELSTAHLKAMIN – ALLES, WAS SIE WISSEN MÜSSEN

    1. Was muss man über Edelstahlkamine wissen?

    Anders als es auf den ersten Blick scheinen mag, ist der Rauchfang ein wichtiger Bestandteil der Gebäude- oder Wohnungsheizung. Rauchfänge und Kaminrohre aus Edelstahl bzw. Edelstahlkamine stellen die modernste Version des Rauchfangs dar und sind für die verschiedensten Heizsysteme geeignet. Als Abgasrohre eignen sie sich sowohl für Heizkessel und -öfen für Scheiter, Hackschnitzel und andere Festbrennstoffe, als auch für Heizanlagen, die mit Flüssigbrennstoffen oder Gas betrieben werden. Außerdem sind sie für Herde, Kaminöfen und Niedertemperatur-Brennwertkessel bzw. Kondensationskessel geeignet.

    Edelstahlkamin.jpg
    Edelstahlkamine sind die modernsten Versionen von Rauchfanganlagen und für unterschiedlichste Heizsysteme geeignet.

    1.1 Vorteile von Edelstahlkaminen

    1.1.1 Umweltfreundlichkeit

    - Aufgrund ihrer chemischen Widerstandsfähigkeit eignen sie sich für Brennwertkessel, in denen aggressive Kondensate entstehen.

    - Ihre dünnen Wände ermöglichen Materialersparnisse.

    - Nach Ablauf ihrer Lebenszeit lassen sie sich vollständig recyceln und besitzen sogar einen positiven Materialwert.

    1.1.2 Widerstandsfähigkeit

    - Edelstahlkamine sind außerordentlich feuerfest. Sie überstehen sogar Rauchfangbrände.

    - Edelstahlkamine sind auch ausgesprochen stoßfest – Edelstahlkamin zerbrechen oder bersten nicht einmal bei Erdbeben.

    1.1.3 Erfüllung aller Anforderungen

    - Edelstahlkamine sind resistent gegen die in Brennwertkesseln entstehenden Säuren.

    Schadstoffe in Rauchgasen treten entweder aus entzündbaren Stoffen aus oder entstehen während des Verbrennungsprozesses. Wenn Feuchtigkeit hinzukommt, können aggressive Säuren entstehen, die an der Kaminwand kondensieren und das Material der Abzugsrohre beschädigen können.

    - Wasserbeständigkeit

    Falls die Temperatur der Rauchgase unter den Taupunkt fällt – dies geschieht etwa bei Brennwertkesseln automatisch – lagert sich an den Kaminwänden Kondenswasser ab. Wasserbeständige Materialien, wie z. B. nicht rostender Stahl, verhindern das Eindringen von Feuchtigkeit in Umgebung (z. B. ins Mauerwerk)

    - Resistenz gegen Rauchfangbrand

    Wenn Festbrennstoffe wie z. B. Brennholz verwendet werden, können sich Teilchen davon an den Kaminwänden festsetzen. Wenn der Rauchfang nicht regelmäßig und vollständig gekehrt wird, können sich diese Teilchen entzünden und einen Rauchfangbrand verursachen. Feuerfeste Materialien wie Edelstahl vertragen Temperaturen von mehr als 1000 °C und halten die Wärmeübertragung auf die Gebäudestruktur auf einem verträglichen Niveau.

    1.2 Mit Edelstahlkaminen lassen sich Feuerungsanlagen für alle Arten von Brennstoffen ausrüsten

    Die Wahl der richtigen Brennstoffart ist von essenzieller Bedeutung für einen zufriedenstellenden Betrieb der Feuerungsanlage. Einige Anlagen sind für unterschiedliche Brennstoffe geeignet, andere wurden für eine bestimmte Brennstoffart entworfen, z. B. Holzpellets oder Hackschnitzel, weshalb sie ausschließlich mit dieser Brennstoffart zuverlässig arbeiten können. Edelstahlkamine eignen sich für Kessel und Öfen, die mit allen herkömmlichen, zum Heizen verwendeten Brennstoffen betrieben werden:

    - Erdgas und Flüssiggas erzeugen Rauchgase, die auf die Schornsteinmaterialien am wenigsten ätzend wirken.

    - Heizöl beinhaltet zwar Schwefel, allerdings ist der Schwefelgehalt im herkömmlichen Heizöl für den heimischen Gebrauch ziemlich niedrig.

    - Holz in Form von Scheitern, Hackschnitzeln und Pellets erzeugt beim Verbrennen Teer, der sich an den Kaminwänden ablagern kann, wenn der Kamin nicht regelmäßig und richtig gereinigt wird. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass Edelstahlkamine auch Rauchfangbrände überstehen können.

    Briketts aus Braun- und Schwarzkohle werden häufig in jenen Teilen Europas verwendet, in denen lokale Kohlevorkommen vorhanden sind. Feuerungsanlagen für Kohlebriketts müssen so konzipiert sein, dass die Temperatur der Rauchgase hoch genug bleibt, um ausreichenden Kaminzug zu garantieren. Übermäßige Temperaturverluste im Kamin können nämlich zu Kondensierung führen.

    Die meisten Schäden an Kaminen oder Abzugskanälen entstehen als Folge der Verbrennung von Haushaltsabfällen, Kunststoffen oder Chemikalien, weil dabei schädliche und ätzende Dämpfe freigesetzt werden. Diese sind gesundheitsschädlich und beschleunigen die Korrosion von Metallen.

    1.3 Edelstahl-Rauchrohre eignen sich zur Sanierung bestehender (alter) Rauchfänge

    1.3.1 Gründe für Rauchfangsanierung

    Für Rauchfang- bzw. Kaminsanierungen kann es mehrere Gründe geben:

    - Austausch einer alten Feuerungsanlage durch eine neue, effektivere.

    - Der alte Kamin ließ giftige Gase ins Gebäudeinnere entweichen.

    - Kondensat oder Teer sickert durch die Kaminwände und verursacht Flecken an Innen- und Außenwänden (häufig vorkommendes Problem bei Brennholzöfen).

    - Der Durchmesser des Rauchrohres ist zu groß für die neue Heizung bzw. Feuerungsanlage, z. B. wenn ein Festbrennstoffkessel durch einen Heizöl- oder Gaskessel ersetzt wird.

    - Der Rauchkanal ist zu kühl (dies kann vor allem an der Außenwand der Fall sein) und nicht angemessen isoliert. Die Folge ist ein unzureichender Kaminzug.

    - Die Oberfläche des alten Kamins ist erodiert und rau, was beim Gas-Durchfluss Reibung verursacht, die wiederum den Kaminzug beeinträchtigt.

    1.3.2 Unterschiedliche Edelstahlrohre für unterschiedliche Öfen

    Durch das Einbringen eines Edelstahlrohres verbessern sich die Leistung und die Sicherheit des Kamins. Das ist eine bewehrte und einfach durchzuführende Lösung. Es gibt zwei unterschiedliche Möglichkeiten zur Kaminsanierung mit einem Edelstahlrohr:

    Falls ein Festbrennstoffkessel verwendet wird, kann man ein einschichtiges Rohr aus hochlegiertem Edelstahl mit einer glatten Innenseite und einer welligen Außenseite verwenden (solche Rohre wurden speziell zu diesem Zweck designt). In der Regel dient die Luft in Zwischenraum zwischen dem neuen Rohr und den alten Kaminwänden als Wärmedämmung. Wichtig ist die strikte Einhaltung der Montageanleitung des Herstellers.

    Für Gas- oder Heizölkessel verwendet man einschichtige Edelstahlrohre, die zu beiden Seiten glatt sind. Die Rohrwände können zwischen 0,4 mm und 1 mm dick sein. Dabei muss man wissen, dass ein instabiler Kamin durch das Einsetzen eines Edelstahlrohres nicht stabilisiert werden kann. Falls der bestehende gemauerte Rauchfang mechanisch schwach ist, muss er von einem Bauingenieur geprüft und vor dem Einsetzen des Rohres repariert werden.

    1.3.3 Rauchfangsanierung kann auch mit einem starren oder flexiblen Edelstahlrohr erfolgen

    Starre Edelstahlspule

    Starre Edelstahlrohre werden für Feuerungsanlagen verwendet, die mit Brennholz, Pellets, Gas oder Heizöl betrieben werden. Bei einem Austausch eines Festbrennstoffkessels durch einen Heizöl- oder Gaskessel muss z. B. der Kamindurchmesser in der Regel verkleinert werden. Starre Edelstahlrohre sind ein beliebtes, effektives und ökonomisches Mittel zur Sanierung und zum Umbau bestehender Kamine. Zahlreiche bestehenden Kamine sind mit Ziegelsteinen gemauert. Mit der Zeit können sie brechen oder bersten und der Mörtel kann verrotten. Infolge dessen kann der Kamin statisch instabil werden und Rauch sowie andere Gase durchlassen. Mithilfe gasundurchlässiger Kamineinsätze lässt sich der Kamin mit minimalen Eingriffen in den Bestand reparieren.

    Flexible Edelstahlspule

    Flexible Edelstahlspulen erden eingesetzt, um Kamine mit einer komplexeren Geometrie zu sanieren, denn sie passen sich der Kaminform an. Hergestellt werden sie aus zwei überlappenden Edelstahlschichten, wodurch ein reibungsloser und geschlossener Kaminzug garantiert wird. Flexible Edelstahlspulen werden entweder vom Dach in den Kamin eingelassen oder von unten hochgezogen. Dank ihres dünnen Profils können sie auch in Kamine eingelassen werden, deren Durchmesser zu klein für andere Materialien ist. Die Lebensdauer solcher Rohre kann sich stark verkürzen, wenn mit nicht zugelassenen Brennstoffen (Plastik, Abfälle usw.) geheizt wird, oder wenn vor der Montage des Edelstahlrohrs Ruß und Kondensat nicht von den Kaminwänden entfernt wurden.

    1.4 Edelstahlkamine in Neubauten

    Edelstahlkamine und –rauchrohre stellen die modernste Rauchfangversion dar. Sie sind hervorragend für Sanierungen und Umbauten bestehender Rauchfänge geeignet, werden aber auch zunehmend in neu gemauerten Rauchfängen verbaut. Außerdem werden sie aufgrund ihres ansprechenden Äußeren als selbstständige, sichtbare Rauchfänge an der Gebäudefassade eingesetzt. Einige ihrer Vorzüge sind hier aufgezählt:

    - Platzersparnis

    - ansprechende Optik, die mit moderner Architektur gut zusammenpasst

    - besonders hohe Kosteneffizienz und einfache Montage

    - einfache Wartung und Instandhaltung, auch Reparatur und Austausch (gänzlich oder teilweise) sind einfach

    2. Anbieter, Auftragnehmer

    Mit der Sanierung oder dem Umbau Ihres alten Kamins bzw. mit der Montage eines neuen Edelstahlkamins sollten Sie einen erfahrenen und fachkompetenten Auftragnehmer beauftragen. Wir raten zum Engagieren eines Auftragnehmers mit langjähriger Erfahrung und guten Referenzen. Es ist auch empfehlenswert, einen lokalen Auftragnehmer auszusuchen. Ein Auftragnehmer in Ihrer Nähe kann schnell reagieren, falls es zu Pannen kommt und Reparaturen benötigt werden. Ein guter Auftragnehmer besichtigt zuerst das Objekt, bevor er ein Angebot ausstellt. Das Material und seine Arbeit versieht er mit einer 10-jährigen Garantie, wodurch sie sich sicher sein können, dass er hochwertige Materialien verwendet. Wir raten auch dazu, den Edelstahlkamin von einem öffentlich zugelassenen Rauchfangkehrer prüfen zu lassen, bevor Sie die letzte Preisrate bezahlen.

    3. Kategorien für Abgasanlagen gemäß europäischem Standard

    Nach dem europäischen Standard SIST EN 1443: 2003 werden Abgasanlagen in drei Grundkategorien unterteilt:

    • Abgasanlagen nach Maß – Herstellung vor Ort mit werkseitig gefertigten Rauchrohren

    • Systemanlagen – Montagesysteme, die werkseitig hergestellt und vor Ort zusammengebaut werden.

    • Angeschlossene Rauchspulenrohre – Rohre, die speziell für den Anschluss der Feuerungsanlage an einen Rauchschacht oder einen Rauchfang hergestellt werden.

    Kamine und Rauchkanäle werden aus unterschiedlichen Materialien hergestellt (Edelstahl, Beton, Schamotte oder Keramik sowie Kunststoff). Rauchfänge aus Beton, Ziegelsteinen oder Keramik zählen zu den gemauerten Rauchfängen. Kaminspulen aus Kunststoff können ausschließlich für Niedertemperatur-Heizanlagen verwendet werden (Gas, Heizöl).

    Edelstahlkamine bestehen aus zwei konzentrischen Metallwänden aus Edelstahl mit einer Dämmung, die den ringförmigen Zwischenraum ausfüllt. Sie stellen die geeignetste Lösung für bestehende Gebäude dar, da sie keine eigenen Fundamente erfordern und mit Leichtigkeit aufgestockt werden können.

    4. Außenkamin und Innenkamin

    4.1 Außenkamin

    Kamine, die an der Gebäudeaußenseite entlang der Fassade verlaufen, sind im Winter kalter Luft ausgesetzt, was den Kaminzug beeinträchtigen und Kondensierung verursachen kann. Darum muss eine ausreichend hohe Temperatur der Rauchgase bis zum Austritt aus dem Kamin sichergestellt werden. Aus diesem Grund gehört die Dämmung zu den wichtigsten Charakteristika des Außenkamins und muss entlang der gesamten Länge des Rauchrohres verlaufen.

    4.2 Innenkamin

    Am häufigsten befindet sich der Kamin an der Innenseite des Gebäudes, weil dadurch die Temperaturverluste niedriger ausfallen. Zu den häufigsten Ausführungen zählt das innere, zweiwandige, gedämmte Abzugssystem, das vom Kessel aus vertikal nach oben verläuft, durch Geschossdecken und das Dach hindurch. Der Innenkamin hält die Rauchgase heiß, was den Kaminzug beschleunigt und die Rußablagerung mindert.

    5. Einschichtige, zweischichtige und dreischichtige Edelstahlkamine

    5.1 Einschichtiger Edelstahlkamin

    Einschichtige Edelstahlrohre werden zur Sanierung bzw. zum Umbau bestehender gemauerter Rauchfänge im Innenraum oder wärmegedämmter gemauerter Rauchfänge eingesetzt. Einschichtige Edelstahlkamine ohne Wärmedämmung lassen sich in unseren Breitengraden nicht als selbstständige Abgasanlagen verwenden.

    5.2 Zweischichtiger Edelstahlkamin

    Ein zweischichtiges, gedämmtes Edelstahlrohr mit Schweißnähten und einer Innenverkleidung aus Edelstahl der Klasse 1.4404 (316l) – in einigen Staaten ist auch Klasse1.4301 / 304 zugelassen – vertragen korrosive Dampfgase, die in Festbrennstoffkesseln entstehen. Sie lassen sich sowohl als Außen- als auch als Innenkamin einsetzen, denn auch die Außenschicht besteht aus Edelstahl. Die Wärmedämmung zwischen den Edelstahlschichten hält die Luft im Rauchrohr warm, sodass die Rauchgase warm genug bleiben, um ausreichenden Kaminzug zu garantieren. So wird Teerablagerungen an den Kaminwänden vorgebeugt (diese könnten einen Rauchfangbrand verursachen). Das gedämmte Rauchrohr kann Geschossdecken und das Dach sicher durchdringen.

    5.3 Dreischichtiger Edelstahlkamin

    Dreischichtige Edelstahlkamine entsprechen den strengen Vorschriften für Passivhäuser. Sie müssen ausreichend brandsicher und resistent gegen aggressive Gase sein. Außerdem müssen sie luftdicht und wärmebrückenfrei ausgeführt werden. Feuerungsanlagen für Passivhäuser sind Sonderanfertigungen, denn sie müssen dicht verschlossen und unabhängig von der Umgebungsluft sein. Die für den Verbrennungsprozess erforderliche Luftzufuhr wird durch wärmegedämmte Luftkanäle gewährleistet, welche die Entstehung von Wärmebrücken verhindern.

    6. Einbau und Wartung eines Edelstahlkamins

    6.1 Montage eines Edelstahlkamins

    Edelstahlkamine lassen sich in Neubauten einbauen, können aber auch als Ersatz oder zur Sanierung einer alten bzw. bestehenden Abgasanlage eingesetzt werden. Was für ein Abgassystem am geeignetsten ist, hängt von den Umständen im konkreten Fall ab, deshalb sollte man sich vorab von Fachleuten beraten lassen. Diese stellen nach einer Vor-Ort-Besichtigung ihre Angebote aus und führen auch die professionelle Montage oder Kaminsanierung mit einem Edelstahlrohr und anderen Anschlusselementen durch. Die Montage bzw. Sanierung kann in der Regel innerhalb eines Tages ausgeführt werden (dies hängt davon ab, wie anspruchsvoll der Eingriff ist).

    6.2 Wartung eines Edelstahlkamins

    Regelmäßige und fachgerechte Wartung des Edelstahlkamins ist von größter Bedeutung nicht nur für den optimalen Betrieb, sondern auch für eine lange Lebensdauer Ihres Kamins und Ihrer Feuerungsanlage. Angemessene Wartung und Reinigung des Edelstahlkamins kann nur durch einen öffentlich zugelassenen Rauchfangkehrer erfolgen. Dieser überprüft und reinigt den Edelstahlkamin gemäß den Bestimmungen der jeweiligen Landeskehrordnung. Zur Reinigung eines Edelstahlkamins wird eine Plastikbürste verwendet. Wenn mit Gas geheizt wird, können die Reinigungsintervalle groß sein, wenn jedoch Festbrennstoffe verwendet werden (Scheiter, Hackschnitzel), muss die Reinigung während der Saison etwa 1x im Monat durchgeführt werden.

    DAIBAU.AT, HILFE BEI DER BEURTEILUNG VON INVESTITIONEN UND BEI DER AUSWAHL EINES AUFTRAGNEHMERS FÜR IHR ZUHAUSE



    EINZUG EDELSTAHLKAMIN FÜR PELLETSHEIZUNG

    Guten Tag!

    Umstieg von Öl auf Pellets - momentan Keramikkamin - lt. Rauchfangkehrer muss ein Edelstahlkamin eingezogen werden. Länge 15 Meter.
    Für weitere Informationen stehe ich gerne zur Verfügung.
    Bitte um Kontaktaufnahme.

    Danke.
    Mit freundlichen Grüßen
    1620 € bis 2700 €


    ........

    EDELSTAHLKAMIN FÜR RH

    Sehr geehrte Damen und Herren!


    Ich bitte um einen KV für das Gesamtpaket Edelstahlkamin inkl. Montage.
    Im Anhang befinden sich die Pläne des Bauprojekt in 2162 Falkenstein.
    Zu beachten wäre, dass lt. Architekt und dem ausführenden Baumeister
    die Montage der Wandbefestigungsteile vom Edelstahlkamin noch vor der Fertigstellung der Fassade (Anfang April) erfolgen soll.
    Als weiteren Punkt bitte ich sie bei Erstellung des KV auch die Flachdachdurchführung bei der Terrassenüberdachung (Kunststoff)
    zu berücksichtigen.
    Bitte um Kontaktaufnahme.

    Danke.
    Mit freundlichen Grüßen



    Danke.
    Mit freundlichen Grüßen

    907.2 € bis 1512 €


    ........

    EDELSTAHLKAMINSANIERUNG

    Guten Tag!

    Brauche Edelstahlkaminsanierung - 2x Putz Türen. Für weitere Informationen stehe ich gerne zur Verfügung.
    Bitte um Kontaktaufnahme.

    Danke.
    Mit freundlichen Grüßen
    270 € bis 450 €


    ........

    ANGEBOTE ERHALTEN





    PREIS, EDELSTAHL SCHORNSTEIN AUßEN ,
    Edelstahlkamin, Götzendorf an der Leitha

    720 € bis 1200 €

    PREIS, EDELSTAHLKAMIN MIT ZWEI ANSCHLÜSSEN,
    Edelstahlkamin, Weiz

    765 € bis 1275 €

    PREIS, EDELSTAHLKAMIN FÜR HOLZOFEN,
    Edelstahlkamin, Wien Hernals

    2700 € bis 4500 €

    PREIS, EDELSTAHLKAMIN,
    Edelstahlkamin, Deutschlandsberg

    360 € bis 600 €

    PREIS, RAUCHFANG FÜR TISCHOFEN,
    Edelstahlkamin, Sankt Andrä am Zicksee

    1350 € bis 2250 €

    PREIS, INNENKAMIN AUS EDELSTAHL,
    Edelstahlkamin, Wallern im Burgenland

    990 € bis 1650 €

    PREIS, EDELSTAHLROHR FÜR RAUCHFANG,
    Edelstahlkamin, Haunoldstein

    990 € bis 1650 €

    PREIS, EDELSTAHLKAMIN MIT WANDDURCHFÜHRUNG UND BRANDSCHUTZPLATTEN,
    Edelstahlkamin, Thal

    630 € bis 1050 €

    PREIS, EDELSTAHLSCHORNSTEIN,
    Edelstahlkamin, Schiefling am Wörthersee

    324 € bis 540 €

    PREIS, EDELSTAHLKAMIN FÜR KLEINGARTENHÄUSCHEN,
    Edelstahlkamin, Klosterneuburg

    450 € bis 750 €

    PREIS, EDELSTAHLKAMIN AUSSEN,
    Edelstahlkamin, Ferndorf

    450 € bis 750 €

    PREIS, RAUCHFANG FÜR HOLZOFEN,
    Edelstahlkamin, Langenzersdorf

    675 € bis 1125 €

    PREIS, KAUF UND MONTAGE EDELSTAHLKAMINS ,
    Edelstahlkamin, Gaspoltshofen

    1800 € bis 3000 €

    PREIS, EDELSTAHLKAMIN,
    Edelstahlkamin, Glödnitz

    1350 € bis 2250 €

    PREIS, IN EINEM BESTEHENDEN KAMIN SOLL EIN EDELSTAHLKAMIN EINGEBAUT WERDEN,
    Edelstahlkamin, Sierndorf

    1350 € bis 2250 €

    PREIS, EDELSTAHLKAMIN,
    Edelstahlkamin, Waidhofen an der Ybbs

    1260 € bis 2100 €

    PREIS, EDELSTAHLKAMIN ANSCHLUSS,
    Edelstahlkamin, Berndorf

    720 € bis 1200 €

    PREIS, KAMIN FÜR ALMHÜTTE MIT EINEM GASDURCHLAUFERHITZER,
    Edelstahlkamin, Bodensdorf

    540 € bis 900 €

    PREIS, EDELSTAHLKAMIN,
    Edelstahlkamin, St. Pölten

    648 € bis 1080 €

    PREIS, EDELSTAHLKAMIN MIT ANSCHLUSS AN WERKSTATTOFEN.,
    Edelstahlkamin, Leoben

    756 € bis 1260 €

    PREIS, EDELSTAHLKAMIN FÜR KÜCHE,
    Edelstahlkamin, Ried im Innkreis

    765 € bis 1275 €

    PREIS, EDELSTALKAMIN EINWANDIG,
    Edelstahlkamin, Sankt Josef (Weststeiermark)

    1350 € bis 2250 €

    PREIS, EDELSTAHLKAMIN FÜR KLEINEN PELLETSOFEN ,
    Edelstahlkamin, Globasnitz

    765 € bis 1275 €

    PREIS, EDELSTAHLKAMIN IN GEMAUERTEN KAMIN,
    Edelstahlkamin, Geistthal-Södingberg

    1800 € bis 3000 €

    PREIS, EDELSTAHL AUßENKAMIN,
    Edelstahlkamin, Korneuburg

    990 € bis 1650 €

    PREIS, KAMINANSCHLUSS GARTENHÜTTE,
    Edelstahlkamin, Pucking

    1080 € bis 1800 €

    PREIS, DOPPELWANDIGEN EDELSTAHLKAMIN 150MM,
    Edelstahlkamin, Sankt Michael in Obersteiermark

    2700 € bis 4500 €

    PREIS, NEUES EDELSTAHLROHR IN ZUGE DER KAMINSANIERUNG ,
    Edelstahlkamin, Ebensee

    1350 € bis 2250 €

    PREIS, EDELSTAHLSCHORNSTEIN, INNEN FÜR PELLETOFEN, WANDMONTAGE,
    Edelstahlkamin, Güssing

    900 € bis 1500 €

    PREIS, EINSETZEN EINES EDELSTAHLKAMINROHRES IN EINEN LEKA KAMIN,
    Edelstahlkamin, Villach

    900 € bis 1500 €

    PREIS, EDELSTAHLKAMIN KACHELOFEN NEUBAU, KAMINSANIERUNG BESTAND,
    Edelstahlkamin, Zirl

    900 € bis 1500 €



    Siehe andere abgeschlossene Projekte und Preise

    EDELSTAHLKAMIN KOSTEN

    WIR ARBEITEN MIT MEHR ALS 32 AUFTRAGNEHMER FÜR EDELSTAHLKAMIN


    KOSTENLOSE DIENSTLEISTUNG
    LOKALE AUFTRAGNEHMER
    OHNE PROVISIONEN
    ANGEBOTE ERHALTEN
    © 2021 DaiBau® | Alle Rechte vorbehalten