Im Bereich

    Standardplan für den Neubau – ja oder nein?

    Dieser Artikel wurde bereits von 510 Benutzern gelesen!
    Für die Errichtung eines Neubaus ist entsprechende Projektdokumentation erforderlich. Heutzutage gibt es eine Fülle von Standardplänen aller Art und die Planer versichern ihren Kunden gerne, dass sich darunter ganz bestimmt ein Plan finden lässt, der perfekt zu ihren Wünschen und Bedürfnissen passt. Ein Standardplan ist kostengünstiger als individuelle Architekturplanung. Er kann eine Abkürzung zum Eigenheim darstellen, doch der Preis ist nicht das Einzige, was zählt.
    Fachartikel 510
    Standardplan-Einreichplan.JPG
    Wir haben 490 Auftragnehmer im Bereich Architekt:

    1. Einreichplan

    Um ein Haus bauen zu können, wird ein Einreichplan benötigt (Genehmigungsplanung). Die genauen Vorschriften und Verfahrensabläufe beim Stellen eines Bauantrags unterscheiden sich je nach Bundesland (teilweise sogar je nach Stadt bzw. Gemeinde), doch überall muss der Einreichplan Folgendes beinhalten: Bauansuchen, Baupläne in dreifacher Ausführung, physikalische Baubeschreibung (ebenfalls in dreifacher Ausführung), Grundbuchzustimmung, aktuelle Grundbuchabschrift, Nachweis über evtl. Stellplatzverpflichtung, Berechnung der Anliegerleistung, Gestaltungskonzept für die Außenanlagen, Kanalanschlussbescheid, statische Vorbemessung, Energieausweis und Lageplan. Nach Erwerb der Baugenehmigung wird auf der Grundlage des Einreichplans ein Ausführungsplan (Polierplan) erstellt.

    2. Standardplan: wo suchen?

    Der erste Schritt bei der Suche nach Architekturideen besteht oft darin, Hauskataloge online durchzublättern. Vor allem Anbieter von Fertighäusern stellen ihre Standardpläne sehr gut vor. Auf diesem Wege lässt sich hochwertige Architektur mit detaillierten Beschreibungen und Visualisierungen finden. Auch an Plänen aus der Hand etablierter österreichischer Architekten fehlt es nicht.

    Die nächste Informationsquelle sind umfangreiche Kataloge von Häusern nach Standardplänen, die in mehreren Ländern angeboten werden. Dort können Sie auch Kostenschätzungen und Pakete für Installationen und Anderes finden. Die Visualisierungen in diesen Katalogen sind zwar gut, doch die Qualität dieser Projekte ist fraglich und viele davon gehören nicht wirklich in den österreichischen Raum.

    Sogenannte Standardpläne lassen sich auch in Form von eilig zusammengeschusterten Projekten finden. Bei einigen Unternehmen finden sich unter Rubriken wie „Standardhaus“ oder „Typenhaus“ oberflächliche Visualisierungen und unlesbare Pläne. Andere Unternehmen bieten Pläne von bereits ausgeführten Häusern an, die an neue Kunden angepasst werden können.

    3. Musterhaus

    Als Musterhäuser werden vorgebaute, oftmals voll ausgestattete und mehr oder weniger bezugsfertige Häuser bezeichnet, die besichtigt werden können. Ein derartiges Haus dient als Muster für weitere Häuser der gleichen Art und gibt angehenden Bauherren eine gute Möglichkeit, sich vor Ort einen Eindruck zu verschaffen, wie das später gebaute Haus aussehen könnte. In einem Musterhaus können Sie sich die Bauweise, die verwendeten Werkstoffe, die Zimmeranordnung und weitere wichtige Details aus der Nähe ansehen. Dadurch erhalten Sie einen viel realistischeren Eindruck davon, wie das später gebaute Haus aussehen könnte, als es durch irgendeinen Katalog oder Plan möglich wäre.

    4. Individuelle Anpassungen von Standardplänen

    Im Gespräch mit Planern und Architekten, die im Internet Ideenkataloge anbieten, stellt man ziemlich schnell fest, dass sie ihre „Standardpläne“ individuell an die Wünsche und Bedürfnisse ihrer Kunden anpassen. Außerdem wird der Plan an die Regelungen angepasst, die in der Gemeinde gelten, in der das Haus gebaut wird. Und letztlich müssen auch die Erfordernisse des Standortes berücksichtigt werden (Eigenschaften des Geländes, Zugänglichkeit usw.). Ein Architekt meinte uns gegenüber sogar, dass eigentlich kein Haus nach einem Standardplan gebaut würde.

    Was hat es nun wirklich mit dem Standardplan auf sich? Das Erste, was es zu beachten gilt, sind natürlich die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden. Als nächstes ist der Standort mit seinen Eigenschaften zu beachten. Es gibt keinen einzigen Standardplan, der für alle Bauherrn und jeden Standort geeignet wäre. Wer sich für sein neues Eigenheim einen Standardplan aussucht, muss bei seinen Wünschen und der Raumqualität Kompromisse eingehen. Ein Standardplan beinhaltet Schlafzimmer, Bad, Küche, Wohnzimmer usw., doch die Menschen haben unterschiedliche Lebensgewohnheiten. Zudem muss man beachten, dass ein Haus nach einem Standardplan zwar fast überall errichtet werden kann, ob es jedoch gut in die Umgebung passt, die Aussicht ausnutzt und den Bewohnern ein Gefühl von Geborgenheit vermittelt, steht auf einem anderen Blatt.

    In der Regel erhalten Sie bei Anbietern von Standardplänen einen Kompromiss, bei dem in einem allgemeinen Entwurf alles enthalten ist, ohne besondere Rücksicht auf die Qualität des Raumes.

    Musterhaus.JPG
    Typisches, nach einem Standardplan errichtetes Haus.

    5. Standardpläne für Häuser: Kosten im Vergleich zur individuellen Planung

    Der Grund dafür, dass Standardpläne und Musterhäuser so beliebt sind, liegt im niedrigen Preis und guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Der finanzielle Druck zwingt die Menschen dazu, auf Schritt und Tritt zu sparen, was auch die Architektur einschließt. Standardpläne für Häuser sind zu Preisen ab 2.500 EUR erhältlich. Dieser Preis beinhaltet auch individuelle Änderungen und Anpassungen. Am Ende erhalten auch eine Visualisierung bzw. eine 3D-Ansicht, durch welche Sie sich das Haus leichter vorstellen können. Wenn Sie ein Angebot von Architekten anfordern, die sich mit individueller Planung befassen, bezahlen Sie für den Einreichplan in der Regel mehr.

    individuelle-Hausplanung.jpg
    Ein individueller Plan für ein Zuhause, das vollkommen an Ihre Wünsche angepasst ist, kostet nur wenig mehr als ein Standardplan.

    6. Ein Haus bauen Sie nur ein Mal

    Wenn Sie sich die Sache aus der Nähe ansehen, stellen Sie fest, dass die meisten Standardpläne eilig zusammengestellt sind, was sich an der Architektur deutlich bemerkbar macht. Wohnzimmer sind oft voll von U-förmigen Ecken, in Vorzimmern fehlen Ablagemöglichkeiten und Kleiderschränke, Küchen sind in dunklen Ecken untergebracht und meistens sind auch die Flure dunkel. Wände verlaufen oft nicht parallel zueinander und die Zimmeranordnung ist auch nicht gut durchdacht. Hinzu kommen zu große Badezimmer und zu kleine Kinderzimmer, gigantische Schlafzimmer und eingeengte Wohnzimmer.

    Rufen wir uns noch mal die Tatsache in Erinnerung, dass ein Standardplan kostengünstiger ist als ein individuell erstellter Einreichplan. Den Preisunterschied bezahlen Sie bei einem individuell erstellten Plan dafür, dass sich der Architekt Zeit nimmt, um mit Ihnen zusammen eine Lösung auszuarbeiten, die perfekt auf Sie und den Standort zugeschnitten ist. So erschaffen sie beide zusammen eine neue Qualität, die sich nicht in Quadratmetern oder Euro messen lässt.

    Ein Standardplan nimmt nicht viel Zeit in Anspruch, meistens nur ein oder zwei Wochen. Es ist verständlich, dass Sie es eilig haben, doch die meisten Menschen bauen nur einmal im Leben ein Haus. Darum lohnt es sich, einen Experten zu engagieren, und nicht nur einen Bau-Bürokraten.

    7. Vergleich: Standardplan und individuelle Hausplanung

      Standardplan klassischer, individuell geplanter Neubau
    Anbieter Hersteller von Fertighäusern, Kataloge mit Häusern nach Standardplänen Architekt
    Anpassung an Ihre Wünsche Nein oder teilweise Ja
    Anpassung an das Grundstück Nein oder teilweise Ja
    Planungsdauer Nein mehrere Monate
    Baugenehmigung Ja Ja
    Preis ab 2.500 EUR ab 3.000 EUR

     

    Fachartikel 510
    Autor: DaiBau Magazin
    Wir haben 490 Auftragnehmer im Bereich Architekt:

    Wie nützlich fanden Sie den Artikel?


    Ideen für die Gestaltung Ihres Zuhauses

    Magazin mit frischen Ideen und Tipps unserer Autoren für die Gestaltung Ihres Zuhauses.

    Wir haben 490 Auftragnehmer im Bereich Architekt:

    KOSTENLOSE DIENSTLEISTUNG
    LOKALE AUFTRAGNEHMER
    OHNE PROVISIONEN
    Wir haben 490 Auftragnehmer im Bereich Architekt
    9.6
    1

    WISA-Bau GmbH

    Unternberg
    9.3
    0

    Johannes Gutstein GmbH

    Krumbach
    9.7
    0

    Hager Schalungsbau GmbH

    Lunz am See
    9.8
    0

    Zieritz & Partner ZT GesmbH

    St.Pölten
    SUCHEN SIE HOCHWERTIGE HANDWERKER FÜR DEN BEREICH ARCHITEKT?

    AUSTRIA
    DAIBAU.AT

    Pestalozzistraße 1/II/12
    8010 Graz

    0043 676 5205 325

    © 2022 Daibau® | Alle Rechte vorbehalten