Im Bereich

    Gründach: Preis und Aufbau der Dachbegrünung

    Dieser Artikel wurde bereits von 4035+ Nutzern gelesen
    Immer wenn ein neues Gebäude errichtet wird, wird ein Teil der natürlichen Umgebung zugebaut. Vor allem zu Beginn des letzten Jahrhunderts entwickelten Planer jedoch ein Bewusstsein dafür, dass die Natur durch das Aufstellen von Gebäuden in einem unberührten Raum zerstört wird. So begannen sie, Dachbegrünung einzusetzen, denn sie waren davon überzeugt, dass sie auf diese Weise zumindest ein Stück Natur zurückgeben können. Heute erfreut sich das flache Gründach in den Ländern Nord- und Mitteleuropas zunehmender Verbreitung. In Österreich wird Dachbegrünung auch mit Fördergeldern unterstützt.
    Fachartikel 4035
    zelene strehe
    Wir haben 347 Auftragnehmer im Bereich Gründach, Dachbegrünung:

    1. Die Vorteile einer Dachbegrünung

    Wie bereits in der Einleitung erwähnt, gibt Dachbegrünung der Natur einen Teil der verlorenen Fläche zurück und stellt zugleich ein ästhetisches Element in der Umgebung dar. Die Fläche eines Flachdachs kann als zusätzliche Terrasse genutzt werden, auf der man gemütlich seine Freizeit verbringen kann. Zusätzlich trägt Dachbegrünung auch zur Wärme- und Schalldämmung des Gebäudes bei. Außerdem schützt sie die Bauwerksabdichtung und verlängert so deren Lebensdauer. Nicht zuletzt nimmt das Gründach auch einen Teil der Staubpartikel aus der Atmosphäre auf.

    2. Terrassenbegrünung oder Flachdachbegrünung

    Nicht nur neue, sondern auch bestehende Flachdächer können begrünt werden, allerdings ist in letztgenanntem Fall Vorsicht geboten. Bei bestehenden Flachdächern kann extensive Dachbegrünung in der Regel problemlos aufgebracht werden, falls aber intensive Dachbegrünung gewünscht ist, muss zunächst die Statik des Gebäudes überprüft werden.

    Bevor Sie sich für eine Dachbegrünung entscheiden, müssen Sie sich überlegen, welchen Zweck das Gründach erfüllen soll und welche Schichten es enthalten soll. Sie können sich entweder für ein klassisches Flachdach oder für ein Umkehrdach entscheiden. Der Unterschied zwischen den beiden besteht darin, dass beim klassischen Dach die Dachdämmung vor Feuchtigkeit geschützt ist und auch leichter ausgeführt werden kann. Zuerst müssen Sie sich entscheiden, ob das Flachdach begehbar sein soll oder nicht. Von dieser Entscheidung hängen die erforderlichen Eigenschaften der Dachplatte aus armiertem Beton ab.

    Als nächstes müssen Sie sich entscheiden, ob Sie extensive oder intensive Dachbegrünung wünschen. Von dieser Entscheidung hängt die Stärke der Substratschicht ab. Mit extensiver Dachbegrünung sind niedrig wachsende Pflanzen gemeint, die wenig Pflege benötigen, wie z. B. Moose, Kakteen, einige Sträucher und kleinere immergrüne Bäume. Bei intensiver Dachbegrünung wird das Dach mit Pflanzen begrünt, die ständig gepflegt und gewässert werden müssen, was eine stärkere Belastung für das Dach darstellt.

    gruenes-dach.jpg
    Das Gründach ist sehr ökologisch.

    3. Schichtaufbau eines klassischen Gründachs

    Die Art der Dachkonstruktion hat keinen Einfluss darauf, ob eine Dachbegrünung durchgeführt werden kann, oder nicht. Dachbegrünungen werden zwar meistens auf Stahlbetonkonstruktionen ausgeführt, doch auch Konstruktionen aus Porenbeton, Trapezblech oder Holz sind dazu geeignet. Sowohl Beton- als auch Holzkonstruktionen müssen geschützt werden, bevor mit der Dachbegrünung begonnen werden kann.

    Auf die Dachkonstruktion folgt in der Regel eine Dampfsperrschicht, um die Gebäudehülle luftdicht zu verschließen.

    Darauf folgt eine Wärmedämmschicht. Diese muss ausreichend stark sein, um Wärmeverluste zu verhindern und die Raumtemperatur konstant zu halten. Die Dämmstärke beträgt normalerweise etwa 30 cm.

    Die Wärmedämmschicht muss vor dem Eindringen von Wasser geschützt werden, deshalb wird sie mit einer Dachabdichtung versehen.

    Auf die Abdichtung sollte ein Durchwurzelungsschutz folgen, der die Dachabdichtung vor mechanischen Beschädigungen schützt, die von den Wurzeln der auf der Dachfläche wachsenden Pflanzen verursacht werden könnten.

    Die Ableitung von überschüssigem Wasser wird durch eine Drainageschicht sichergestellt. Die Drainageschicht sorgt dafür, dass überschüssiges Wasser abgeleitet wird. Teilweise hält sie auch Wasser zurück, das vom Substrat dringend gebraucht wird. Für die Drainage wird in der Regel eine Drainagefolie oder Noppenbahn verwendet, die das Wasser effektiv zurückhält und die unteren Schichten vor mechanischer Beschädigung zu schützt.

    Auf die Drainageschicht wird eine Filterschicht verlegt, die das Durchsickern des Substrats in die Drainageschicht verhindert.

    Sowohl die intensive als auch die extensive Dachbegrünung benötigt ein Substrat. Das Substrat gibt den Pflanzen Halt und sorgt dafür, dass diese ausreichend Feuchtigkeit bekommen. Entscheidend ist jedoch, dass die Substratschicht die Pflanzen mit Nährstoffen versorgt. Die Dicke der Substratschicht variiert je nach Art der Dachbegrünung. Die Mindestschichtdicke beträgt etwa 3 cm (extensive Dachbegrünung), in einigen Fällen kann die Substratschicht aber auch mehr als 100 cm dick sein (intensive Dachbegrünung).

    Schließlich folgt die Vegetationsschicht, die als extensive oder intensive Begrünung angelegt werden kann.

    gruendach-rinne.jpg
    Die Fachgerechte Ausführung seines Schichtaufbaus ist für die Langlebigkeit des Gründachs von entscheidender Bedeutung.

    4. Dachbegrünung – Preis

    Extensive Dachbegrünung mit Moos, Gras oder Kräutern und einer Aufbauhöhe von 10 bis 20 cm kostet etwa 25 bis 50 EUR/m2. Intensive Dachbegrünung mit Rasen, Stauden, Sträuchern oder Bäumen und einer Aufbauhöhe von 15 bis 100 cm kostet etwa 50 bis 100 EUR/m2. Gebäudebegrünung wird von Bund, Ländern und Städten mit finanziellen Förderungen unterstützt.

    Fachartikel 4035
    Autor: Daibau Magazin

    Wie nützlich fanden Sie den Artikel?


    Warum Daibau nutzen, um einen guten Auftragnehmer zu finden?

    Ich würde anderen Kunden raten eben auch auf diese Plattform zu gehen, weil Ich damit sehr gute Erfahrungen gemacht habe und das eigentlich relativ schnell geht. Auch die Ausführung hat dann super geklappt.
    24 453Kundenbewertungen
    Das Bewertungssystem ist geschlossen, nur ein Benutzer, der eine Anfrage gestellt hat, kann eine Firma bewerten, so dass es keine falschen Bewertungen von Unternehmen gibt.
    13 695 Bauunternehmen

    Suchen Sie zuverlässige Handwerker im Bereich Gründach, Dachbegrünung?

    Ideen für die Gestaltung Ihres Zuhauses

    Magazin mit frischen Ideen und Tipps unserer Autoren für die Gestaltung Ihres Zuhauses.

    Wir haben 347 Auftragnehmer im Bereich Gründach, Dachbegrünung:

    Kostenlose Anfrage
    Auftragnehmer mit Kundenbewertungen
    Keine Provision
    AGB I Datenschutzerklärung I Information über Cookies I Impressum
    © 2024 Daibau® | Alle Rechte vorbehalten