Im Bereich

    Schornstein: Wichtige Fragen vor dem Kauf

    Dieser Artikel wurde bereits von 669+ Nutzern gelesen
    Der Schornstein ist ein wesentlicher Bestandteil der Heizungsanlage. Der Fachbetrieb, der Ihren Schornstein montiert oder baut, wird Sie bei der Wahl des richtigen Schornsteinsystems fachkompetent beraten. Trotzdem ist es gut, sich vorab auch selber zu informieren. Damit Sie die Kosten einschätzen und ein geeignetes Schornsteinsystem auswählen können, haben wir die wichtigsten Faktoren für die Auswahl des Schornsteins beschrieben.
    Fachartikel 669
    Schornstein gemauerter Schornstein
    Wir haben 19 Auftragnehmer im Bereich Schornstein:

    1. Wie wählt man einen geeigneten Schornstein aus?

    Auf dem Markt gibt es viele Varianten von Schornsteinen für unterschiedliche Heizungen, die für Neubauten oder Renovierungen, für feste Brennstoffe oder Gas, für Unter- oder Überdruck geeignet sind. Um herauszufinden, welcher Schornstein für Ihre Heizungsanlage der richtige ist, müssen Sie sich vier wichtige Fragen stellen, deren Antworten sich auf die Wahl des Schornsteins und damit auf seinen Preis auswirken.

    2. Schornsteinarten

    2.1 Gemauerter Schornstein

    Grob gesagt gibt es zwei Schornsteinarten. Die erste Schornsteinart ist der gemauerte Schornstein, der seit sehr langer Zeit bekannt ist. Der gemauerte Schornstein wird auch klassischer Schornstein genannt. Da er aus Ton und Sand besteht, die bei hoher Temperatur gebrannt werden, wird er im Fachjargon auch Schamotte- oder Keramikschornstein genannt. Diese Schornsteinart ist vor allem für Neubauten geeignet.

    2.2 Edelstahlkamin

    Die zweite Schornsteinart ist ein vorgefertigtes Schornsteinsystem bestehend aus Edelstahlrohren und Dämmung. Dieses System wird auch als Edelstahlschornstein oder Edelstahlkamin bezeichnet. Das vorgefertigte Schornsteinsystem wird bei Renovierungen oder Neubauten eingesetzt und ist eine modernere Schornsteinart.

    2.3 Andere Schornsteinarten

    Neben den oben erwähnten gibt es noch andere Schornsteinarten, die jedoch weniger häufig anzutreffen sind: Luft-Abgas-Schornstein (LAS-Schornstein), Fertigteilschornstein und Leichtbauschornstein.

    3. Wie wird der Schornstein montiert?

    Die Montageweise hängt von der Schornsteinart ab. Hier wird zwischen Boden- und Wandmotage unterschieden. Gemauerte Schornsteine ​​sind schwer und müssen sich an Betonplatte und Mauerwerk lehnen. Auch der Dachdurchbruch erfordert den Einsatz spezieller statischer Stützen. Falls es möglich ist, den Schornstein im Haus auf eine Betonplatte zu stützen, können Sie sich für einen Keramikschornstein entscheiden. Wenn Sie einen Altbau renovieren und den Schornstein an einer anderen Stelle haben möchten als zuvor, oder wenn keine Möglichkeit zur Bodenmontage besteht, müssen Sie einen vorgefertigten Schornstein montieren, der viel leichter ist und eine an der Wand montiert werden kann.

    Edelstahlkamin.jpg
    Edelstahlkamine ​​sind eine moderne Schornsteinart und eine gute Alternative zu herkömmlichen Schornsteinen.

    4. Schornsteinquerschnitt

    Der Schornsteinquerschnitt ist eine wichtige Komponente bei der Auswahl eines passenden Schornsteinsystems. Die Schornsteinquerschnittsberechnung kann entweder von einem Fachplaner für Versorgungstechnik oder vom Auftragnehmer bzw. Schornsteinanbieter durchgeführt werden. Der Durchmesser des Schornsteins wird mit Hinblick auf die Feuerungsanlage bestimmt.  Um einen Kamin an den Schornstein anzuschließen, muss der Schornsteinquerschnitt zwischen 180 und 220 mm betragen, für den Anschluss eines Heizölkessels reicht jedoch ein Schornsteinquerschnitt von 140 bis 160 mm. Natürlich hängt alles von der Anschlussleistung der Feuerungsanlage ab. Der erforderliche Mindestquerschnitt des Schornsteins ist im technischen Datenblatt jeder Feuerungsanlage angeführt.

    5. Art der Feuerungsanlage

    Die Auswahl an unterschiedlichsten Feuerungsanlagen und Energieträgern ist heutzutage immens. Ein Großteil der Haushalte heizt mit Heizöl oder Gas, aber auch feste Brennstoffe wie Scheitholz, Hackschnitzel oder Pellets werden immer beliebter. Vor der Auswahl eines passenden Schornsteins müssen Sie wissen, mit welchem Brennstoff Sie heizen werden. Tatsache ist jedoch, dass moderne Fertigschornsteine für ​​alle Arten von Energieträgern geeignet sind.

    6. Wie hoch muss der Schornstein sein?

    Wenn der Schornstein einwandfrei funktionieren soll, muss er die richtige Höhe haben. Die Schornsteinhöhe ist ebenfalls ein Faktor, der sich auf den Schornsteinpreis auswirkt, deshalb ist es gut, zumindest die ungefähre Schornsteinhöhe zu kennen, bevor Sie Auftragnehmer um ihre Angebote bitten. Es gilt die Regel, dass der Schornstein mindestens einen Meter über das Dach ragen muss. Diese Entfernung wird bestimmt, indem eine Parallele zur Dachschräge in einem Abstand von einem Meter gezogen wird. So beträgt die Mindesthöhe des Schornsteins über dem Dach bei Dächern mit einer Neigung von 45 Grad 1,4 m, bei Dächern mit einer Neigung von 35 Grad 1,2 m und bei Flachdächern ist 1 m ausreichend. Zu dieser Höhe kommt die Höhe des Schornsteins im Haus (unterhalb des Daches) hinzu.

    7. Schornstein – Preis

    Der Bau eines gemauerten Schornsteins mit einem Durchmesser von 200 mm kostet etwa 150 bis 200 EUR/m. Bei Edelstahlkaminen ist die Preisspanne größer: Lieferung und Montage eines dreischichtigen Edelstahlkamins mit einem Durchmesser 180 mm kosten zwischen 80 und 240 EUR/m.

    Fachartikel 669
    Autor: DaiBau Magazin
    Wir haben 19 Auftragnehmer im Bereich Schornstein:

    Wie nützlich fanden Sie den Artikel?


    Ideen für die Gestaltung Ihres Zuhauses

    Magazin mit frischen Ideen und Tipps unserer Autoren für die Gestaltung Ihres Zuhauses.

    Wir haben 19 Auftragnehmer im Bereich Schornstein:

    KOSTENLOSE ANFRAGE
    AUFTRAGNEHMER MIT KUNDENBEWERTUNGEN
    KEINE PROVISION
    Wir haben 19 Auftragnehmer im Bereich Schornstein
    10
    6

    DM Infinity OG


    9.2
    1

    ABR Installateur GmbH


    9.7
    0

    Spenglerei Hubner-Barth e.U. Inh. Gerda Hubner-Barth


    9.1
    0

    LÖGER-MADER Kaminsanierung Gesellschaft m.b.H.


    SUCHEN SIE HOCHWERTIGE HANDWERKER FÜR DEN BEREICH KERAMISCHE SCHORNSTEINE?

    AUSTRIA
    DAIBAU.AT

    Pestalozzistraße 1/II/12
    8010 Graz

    0043 676 5205 325

    © 2022 Daibau® | Alle Rechte vorbehalten