Im Bereich

    Wie viel kostet es, ein Haus schlüsselfertig bauen zu lassen?

    Dieser Artikel wurde bereits von 659+ Nutzern gelesen
    In diesem Beitrag gehen wir der Frage nach, wie viel es kostet, ein Haus schlüsselfertig in Auftrag zu geben. Dabei werden wir uns sowohl schlüsselfertig gebauten Massivhäusern als auch Fertighäusern widmen. Schlüsselfertiges Bauen ist sehr beliebt, doch man muss stets beachten, dass „Schlüsselfertig“ kein rechtlich definierter Begriff ist, weshalb er auf unterschiedliche Fertigstellungsgrade angewandt wird. Sehen wir uns jetzt also an, was zu schlüsselfertigem Bauen gehört, wie viel es kostet und welche Faktoren auf die Baukosten Einfluss nehmen.
    Fachartikel 659
    schluesselfertighaus massivhaus
    Wir haben 486 Auftragnehmer im Bereich Massiv-Fertighaus:

    1. Was bedeutet schlüsselfertiges Bauen?

    Ein Haus schlüsselfertig in Auftrag zu geben bedeutet, dass das gesamte Projekt von Baubeginn bis zur Fertigstellung von einem einzigen Auftragnehmer (Generalunternehmer) ausgeführt und anschließend dem Auftraggeber (Bauherr) übergeben wird. Allerdings gibt es keine genauen und verbindlichen Vorschriften dazu, was zu einem Schlüsselfertighaus gehört, sodass die Details der Interpretation der einzelnen Baufirmen überlassen bleiben (für Fertighäuser gibt es zumindest die ÖNORM B 2310, die den Mindestleistungsumfang für die verschiedenen Ausbaustufen festlegt). Grundsätzlich ist ein Haus dann schlüsselfertig, wenn alle Außenarbeiten abgeschlossen sind und der Rohbau mit einem Schlüssel abgeschlossen werden kann. Über den Innenausbau sagt der Begriff „schlüsselfertig“ jedoch nichts aus, weshalb ein schlüsselfertiges Haus nicht unbedingt auch bezugsfertig sein muss. Wenn wir das Selbstbauhaus oder Bausatzhaus, bei dem lediglich die Baumaterialien gestellt werden, bei Seite lassen, gibt es bei Massivhäusern drei grundlegende Fertigstellungsgrade bzw. Ausbaustufen.

    1.1 Ausbauhaus

    Beim Ausbauhaus ist die Gebäudehülle (Fundament, Mauerwerk, Fassade, Dach) fertiggestellt (daher auch die alternative Bezeichnung Ausbauhaus). Manchmal sind auch Innenwände, Treppen und Kamin im Ausbauhaus enthalten. Der Innenausbau bleibt dem Bauherrn überlassen.

    1.2 Schlüsselfertiges Haus

    Was verschiedene Bauunternehmen unter dem Begriff „schlüsselfertiges Haus“ verstehen, kann stark variieren. Einige verstehen darunter einen Rohbau mit abschließbarer Haustür, andere bezeichnen damit ein bezugsfertiges Haus. In den meisten Fällen werden große Teile des Innenausbaus wie Haustechnik, Treppen, Fliesen und Fenster von der Baufirma übernommen. Bodenbeläge und Malerarbeiten sind aber nur in den seltensten Fällen enthalten.

    1.3 Bezugsfertiges Haus

    Zumindest bei diesem Fertigstellungsgrad gibt es eine klare Definition. Bezugsfertig (manchmal wird synonym der Begriff „wohnkomplett“ verwendet) ist ein Haus dann, wenn es bei Schlüsselübergabe zum sofortigen Einzug bereit ist. Die Bewohner müssen es nur noch möblieren.

    2. Was kostet ein Schlüsselfertighaus in Massivbauweise?

    Bei jedem Fertigstellungsgrad ist der Rohbau enthalten. Die Errichtung des Rohbaus umfasst folgende Leistungen: Vorbereitungsarbeiten und Baustelleneinrichtung (Absteckung, Baustelleneinrichtung usw.), Erdarbeiten (Baugrubenaushub, Künettenaushub), Gründung (Fundament, Bodenplatte, Keller, Entwässerung), Verlegung der Versorgungsleitungen (Strom, Wasser, ggf. Grundlagen für den Kamin), Wände und Decken (Außen- und dann die Innenwände, Geschossdecken) und Dachstuhl.

    Ein schlüsselfertiges Haus in Massivbauweise kostet zwischen 1.900 und 2.700 EUR/m². Diese Kosten beziehen sich auf ein Ziegelmassivhaus, das mit Baustoffen mittlerer Qualität (und Preisklasse) errichtet, mit einem Wärmedämmverbundsystem (Styropordämmung) ausgestattet und mit Dachziegeln gedeckt wird. Die genauen Kosten hängen davon ab, was genau im Schlüsselfertighaus inbegriffen ist.

    3. Was kostet ein Schlüsselfertighaus in Fertigbauweise?

    Bei Fertigteilhäusern ist die Situation etwas besser, da der Mindestleistungsumfang, der von dem Fertigteilhausanbieter zu erbringen ist, durch die ÖNORM B 2310 definiert wird. Die Norm deklariert drei Fertigstellungsgrade: Ausbauhaus, Belagsfertig und Schlüsselfertig.

    Das Ausbauhaus enthält Folgendes: Außen- und Innenwände, Dacheindeckung, Wärmedämmung, Fassade, Fenster inkl. Rollläden und Fensterbänke, Haustür, Leerverrohrung für Elektroleitungen sowie Verrohrung für Wasser-, Abwasser-, und Gasanschlüsse. Das belagsfertige Haus verfügt dazu noch über Elektroinstallationen, Sanitärrohrinstallationen sowie die Heizungsanlage und den Estrich. Beim schlüsselfertigen Fertigteilhaus sind üblicherweise folgende Leistungen inkludiert: Heizung ohne Versorgungsleitungen, Wandbekleidung (Putz, Fliesen), Malerarbeiten, Leerverrohrung für Fernseh- und Telefonanschluss, Wohnungsverteiler für die Elektroinstallationen, Innenausbau (Stiegen, Innentüren, Geländer, Bodenbeläge inkl. Wärmedämmung usw.) sowie sanitäre Ver- und Entsorgungsleitungen in gebrauchsfertigem Zustand. Beim Verfassen der Norm hat der österreichische Fertighausverband mitgewirkt. Bei Fertighausherstellern, die nicht Mitglieder des Verbands sind, sollten Sie besonders auf der Hut sein und den Leistungsumfang sehr sorgfältig prüfen.

    Ein schlüsselfertiges Haus in Fertigbauweise kostet zwischen 2.000 und 2.800 EUR/m².

    3.1 Was ist im schlüsselfertigen Fertighaus nicht inkludiert?

    Der Katalogpreis eines Fertighauses stellt nicht den endgültigen Preis dar. Die Gründung muss vom Bauherrn selbst besorgt werden, genauso wie die Kanalisation, die Ver- und Entsorgungsleitungen und der Rauchfang. Individuelle Wünsche werden nicht oder zu einem Aufpreis berücksichtigt.

    Fachartikel 659
    Autor: Daibau Magazin

    Wie nützlich fanden Sie den Artikel?


    Warum Daibau nutzen, um einen guten Auftragnehmer zu finden?

    Ich würde anderen Kunden raten eben auch auf diese Plattform zu gehen, weil Ich damit sehr gute Erfahrungen gemacht habe und das eigentlich relativ schnell geht. Auch die Ausführung hat dann super geklappt.
    23 943Kundenbewertungen
    Das Bewertungssystem ist geschlossen, nur ein Benutzer, der eine Anfrage gestellt hat, kann eine Firma bewerten, so dass es keine falschen Bewertungen von Unternehmen gibt.
    13 761 Bauunternehmen

    Ideen für die Gestaltung Ihres Zuhauses

    Magazin mit frischen Ideen und Tipps unserer Autoren für die Gestaltung Ihres Zuhauses.

    Suchen Sie zuverlässige Handwerker im Bereich Massiv-Fertighaus?

    Wir haben 486 Auftragnehmer im Bereich Massiv-Fertighaus:

    Kostenlose Anfrage
    Auftragnehmer mit Kundenbewertungen
    Keine Provision
    Wir haben 486 Auftragnehmer im Bereich Massiv-Fertighaus
    9.6
    1

    BSU Bauservice Unterberger GmbH


    9.5
    1

    Karl Puchleitner Baugesellschaft m.b.H.


    10
    1

    Johannes Wagner


    9.6
    0

    Baumeister Rathgeb Hoch- und Tiefbau GmbH


    AGB I Datenschutzerklärung I Information über Cookies I Impressum
    © 2023 Daibau® | Alle Rechte vorbehalten