Im Bereich

    Tiny House: das Minihaus und sein Preis

    Dieser Artikel wurde bereits von 669 Benutzern gelesen!
    Das Tiny House ist eine sehr praktische Wahl, wenn Sie nur wenig Wohnraum benötigen. Die Größe eines Minihauses mit ca. 30 m2 reicht nämlich schon aus, um ein funktionelles Mehrzweck-Wohnstudio einzurichten. Wie verhält es sich also mit dem Bau von Tiny Houses mit kleiner Quadratmeterzahl und wie hoch sind die Preise?
    Fachartikel 669
    Minihaus-Escher.jpg
    Wir haben 484 Auftragnehmer im Bereich Architekt:

    1. Tiny House

    Vor allem dann, wenn nicht viel Wohnraum benötigt wird, ist die Entscheidung für ein Tiny House sehr sinnvoll. Wenn Sie sich für ein Tiny House entscheiden anstatt für einen Zubau, bleibt auf dem Grundstück mehr wertvoller Platz übrig und Sie sparen auch viel bei der Investition, denn bei einem Standardbau kostet jeder zusätzliche Quadratmeter Brutto-Grundfläche etwa 1.700 EUR.

    Tiny Houses verfügen über alle notwendigen Räume und die ganze Ausstattung, die in größeren Häusern zu finden ist. Ein Tiny House verfügt über ein Schlafzimmer mit 10 m2 und einen Wohnbereich, der, zusammen mit dem Esszimmer und einer kleinen Küchenzeile, etwa 20 m2 misst. Darüber hinaus besitzt ein solches Minihaus auch ein 10 m2 großes Badezimmer und etwas Stauraum. Insgesamt besitzt ein Tiny House also etwa 40 m2 Grundrissfläche, mit denen es die Grundbedürfnisse des Wohnens decken kann.

    Das Tiny House findet sich in der Regel nicht im Standardangebot von Anbietern für Hausbau, weshalb Sie für einen Entwurfsplan etwas hinzuzahlen müssen. Generell müssen Minihäuser ganz besonders gut durchdacht und ihr Grundriss perfekt entworfen sein, da bei dem kleinen, zur Verfügung stehenden Wohnraum buchstäblich jeder Quadratmeter zählt. Die Hilfe eines Architekten ist deshalb mehr als willkommen. Vergessen Sie auf keinen Fall, dass auch Minihäuser eine Baugenehmigung und dass eine Fundamentplatte mit allen Anschlüssen benötigen, wofür Sie insgesamt bis zu 300 EUR pro Quadratmeter Wohnfläche einzuplanen sind.

    1.1 Tiny House als Zubau

    Das Tiny House ist eine gute Wahl, wenn Sie ein bestehendes Haus erweitern möchten. Mit einem minimalen baulichen Eingriff können Sie schnell ein Wohnzimmer oder einen ganzen Wohnflügel hinzufügen. Achten Sie nur auf den zulässigen Bebauungsfaktor und die richtige Verbindung von Neu- und Altbau, insbesondere im Bereich der Fundamente. Andernfalls können durch falsch ausgeführte Details des Minihauses Wärmebrücken entstehen, die die Kühl- und Heizkosten erhöhen und Ihre Lebensqualität stark beeinträchtigen.

    1.2 Tiny House als Wochenendhäuschen

    Gerade für Wochenenden und Kurzaufenthalte ist das Tiny House eine ausgezeichnete Lösung. Ob in den Bergen, an einem See oder sonst wo – ein Tiny House in Fertigbauweise ist eine komfortable Lösung, die schnell umgesetzt werden kann. An Standorten in Wassernähe ist besonderes Augenmerk auf die Gründung zu legen: Das Gebäude benötigt ein gut ausgeführtes Betonfundament mit einer hochwertigen Bauwerksabdichtung. Denken Sie daran, dass Minihäuser die gleiche Aufmerksamkeit bei der Planung und Ausführung von Bauarbeiten benötigen wie „konventionelle“ Häuser, wenn sie lange ihren Zweck erfüllen sollen.

    2. Beispiele für Tiny Houses

    2.1 Escher Tiny House

    Das Escher Tiny House ist auf das perfekte Leben von drei Familienmitgliedern abgestimmt. Mit seinem anspruchsvollen Design und der ansprechenden Optik überzeugt es selbst die anspruchsvollsten Nutzer. Sie können damit reisen und täglich an einem neuen Standort frühstücken. Natürliche Materialien und dezente Farben sorgen dafür, dass sich das Gebäude perfekt in seine natürliche Umgebung einfügt.

    Minihaus-Escher1.jpg
    Blick vom Schlafzimmer auf den zentralen Wohnbereich.

    2.2 Ausstattung eines Tiny Houses

    In einem mobilen Tiny House finden Sie praktisch alles, was Sie zum Wohnen brauchen: von Küche und Esszimmer, über Wohnzimmer und Schlafzimmer bis hin zum Bad. Das Schlafzimmer des Minihauses befindet sich im oberen Teil des Gebäudes. Der Küchenboden ist erhöht, damit der Esstisch darin verschwinden kann. Der soziale Raum eines Tiny Houses kann abwechselnd als Ess- oder Wohnzimmer genutzt werden. Aus dem Wohnbereich öffnet sich ein großes Fenster, das als Erweiterung des Außenwohnzimmers fungiert.

    Das mobile Escher Minihaus ist gut für längere Familienwanderungen geeignet, da sich darin praktisch alles zum Leben notwendige findet. Küche und Bad sind komplett ausgestattet mit allen Utensilien, die das Leben erleichtern. In einem mobilen Wohnhaus, das einem Wohnmobil nicht unähnlich ist, finden Sie genügend Stauraum, in dem Sie Kleidung, Lebensmittel und alles Andere, was Sie für einen mehrwöchigen Outdoor-Aufenthalt benötigen, problemlos verstauen können.

    Das Escher tiny house beeindruckt durch Komfort und Zweckmäßigkeit. Das Objekt ist interessant, weil es mit seinem zentralen Teil, dem Sozialraum, ein Gefühl von Transparenz schafft. Es lässt sich mit Sicherheit sagen, dass alle Öffnungen des Minihauses an den richtigen Stellen platziert sind und einen direkten Kontakt zur Außenwelt ermöglichen. In den Sommermonaten eignet sich das Objekt perfekt als Ausgangspunkt für geselliges Beisammensein. Drumherum können Sie viele Freizeitwerkstätten organisieren, es kann aber auch als Outdoorküche dienen.

    3. Tiny House – Preis pro Quadratmeter

    Die Preise für Minihäuser hängen davon ab, ob sie eher spartanisch oder luxuriöser eingerichtet sind, und davon, ob Sie ein vorgefertigtes oder ein individuelles Tiny House kaufen. Deshalb die Preisspanne enorm groß. Es ist auch wichtig zu wissen, dass der Quadratmeterpreis für ein stationäres Tiny House nicht wesentlich unter dem Quadratmeterpreis für normal große Häuser liegt. Außerdem nimmt die Planung prozentual einen höheren Anteil an den Gesamtkosten ein. Die günstigste Variante ist mit etwa 5.000 EUR ein Fertigbausatz für ein stationäres Tiny House. Bezugsfertige Tiny Houses kosten ab etwa 25.000 EUR. Luxuriösere Varianten kosten über 100.000 EUR. Das mobile Escher Tiny House kostet je nach Ausführung ab 124.000 EUR.

    Fachartikel 669
    Autor: DaiBau Magazin
    Wir haben 484 Auftragnehmer im Bereich Architekt:

    Wie nützlich fanden Sie den Artikel?


    Ideen für die Gestaltung Ihres Zuhauses

    Magazin mit frischen Ideen und Tipps unserer Autoren für die Gestaltung Ihres Zuhauses.

    Wir haben 484 Auftragnehmer im Bereich Architekt:

    KOSTENLOSE DIENSTLEISTUNG
    LOKALE AUFTRAGNEHMER
    OHNE PROVISIONEN
    Wir haben 484 Auftragnehmer im Bereich Architekt
    9.2
    0

    ATMOS Architekten ZT OG

    Stegersbach
    9.9
    0

    Nuts Handels GmbH

    Wien
    9.3
    0

    architecture and beyond ZT GmbH

    Traismauer
    9.8
    0

    Zieritz & Partner ZT GesmbH

    St.Pölten
    SUCHEN SIE HOCHWERTIGE HANDWERKER FÜR DEN BEREICH ARCHITEKT?

    AUSTRIA
    DAIBAU.AT

    Pestalozzistraße 1/II/12
    8010 Graz

    0043 676 5205 325

    © 2022 Daibau® | Alle Rechte vorbehalten