Damit eine Badsanierung gelingen kann, muss sie gut geplant werden. Bei der Planung sind viele Faktoren zu beachten, vom gewünschten Stil des neuen Badezimmers über die Bedürfnisse der Nutzer bis hin zu den Anforderungen, die durch die Beschaffenheit des Raumes gestellt werden. Wenn bei der Planung etwas Wichtiges vergessen wird, lässt sich das nachträglich kaum mehr beheben. Damit Sie keine unangenehmen Überraschungen erleben, sollten Sie die Planung Experten anvertrauen, die mit ihrem Fachwissen und unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche Ihr Traumbad planen können. Zu den typischen Fehlern, die von Laien gemacht werden, zählt die Unterschätzung der Kosten einer kompletten Badsanierung.
    174
    Bad-Planung.jpg
    Wir haben 1013 Auftragnehmer im Bereich Badsanierung:

    1. Badsanierung

    Das Badezimmer nimmt in einem Haus oder in der Wohnung einen wichtigen Stellenwert ein, doch mit den Jahren zeigen sich an der Badezimmereinrichtung verschiedene Mängel: Sanitärinstallationen weisen altersbedingte Verschleißerscheinungen auf, an der Sanitärkeramik sind Sprünge zu sehen, die Einrichtung passt nicht mehr zu den neuen Lebensansprüchen (etwa wenn Familienzuwachs erwartet wird) oder die altmodischen Fliesen entsprechen einfach nicht mehr dem Geschmack der Bewohner. Dann muss das Bad saniert werden, was zugleich eine gute Gelegenheit ist, endlich das lange gewünschte Traumbad zu verwirklichen. Doch eine Badsanierung ist eine aufwändige und kostspielige Aufgabe, die ordentlich geplant werden muss, damit sie gelingen kann.

    2. Zeit und Inspiration

    Wenn Sie ein Bad neu bauen oder renovieren möchten, müssen Sie bereits im Vorfeld eine mehr oder weniger genaue Vorstellung davon haben, was Sie wollen. Schließlich soll das neue Bad viele Jahre lang den Bedürfnissen seiner Nutzer entsprechen und Fehlentscheidungen bei der Badplanung lassen sich später nur sehr schwer korrigieren. Deshalb muss nicht nur für die Ausführung selbst, sondern auch für die Planung genug Zeit veranschlagt werden. Am Anfang einer Badplanung steht die Ideensammlung. Ideen für das neue Bad können Sie sich aus verschiedenen Quellen holen: Sie können sich Bäder von Freunden und Verwandten anschauen, Badausstellungen besuchen, und natürlich gibt es im Internet eine Fülle von Informationen, Tipps und Bildern. So können Sie sich leichter entscheiden, ob Sie sich ein modernes Bad, ein Landhausbad oder gar großes Luxusbad zulegen möchten.

    Glasbadezimmer.jpg
    Bei vielen Badsanierungen werden praktische, barrierefreie Duschen eingebaut.

    3. Ausstattung festlegen

    Bevor mit der konkreten Planung eines neuen Bades oder einer Badsanierung begonnen werden kann, sollten Sie Ihren Bedarf analysieren und eine Liste der gewünschten Einrichtungselemente erstellen. Es ist nämlich das Merkmal einer guten Planung, dass die Bewohner der Immobilie, ihre Gewohnheiten und Bedürfnisse berücksichtigt werden und die Ausstattung, die Einrichtung und die Aufteilung danach ausgerichtet werden.

    Expertenrat des Unternehmens Steinwender Haustechnik GmbH

    Worauf kommt es bei der Badsanierung an?

    Bei einer Badsanierung soll man immer auf den Wunsch des Kunden eingehen und beratend zur Seite stehen. Will man nur optisch frischen Schwung ins Bad bringen oder sind auch die Rohrleitungen in die Jahre gekommen. Manchmal gibt es auch Wünsche, die nicht erfüllt werden können, aufgrund beschränkter Raumgröße. Aber vor allem steht Funktionalität im Vordergrund.

    Welche Aufgaben haben Sie als Installateur bei der Badsanierung?

    Als Installateur muss man bei einer echten Badsanierung auch die Rohrleitungen austauschen, dazu gehören Druck- und Abwasserleitungen. Wir empfehlen immer den Austausch von Rohrleitungen und den Eingriff in die Grundsubstanz des Badezimmers. Das Badsanierungsprojekt dauert von A bis Z zwischen drei bis vier Wochen. Dabei kommt es immer auf die Trocknungszeiten an. Zuerst wird die alte Sanitäreinrichtung abgetragen und entsorgt. Danach werden die Leitungen wie geplant neu verlegt.

    Diverse E-Anschlüsse müssen auch vom Elektriker geändert werden. Nachdem alle erforderlichen Installationsarbeiten durchgeführt wurden, geht es wieder ans Aufbauen. Der Fliesenleger verschließt nun alle Schlitze und Öffnungen, gefolgt von Abdichtungsarbeiten. Anschließend werden die Fliesen verlegt. Zuletzt werden dann die vom Kunden ausgesuchte Sanitärartikel montiert. Bei einer Badsanierung arbeiten immer viele Gewerke zusammen, also Installateure, Elektriker, Fliesenleger, Maler und so weiter. Es ist also immer wichtig, dass vor der Sanierung gut geplant wird um die notwendigen Arbeitsschritte timen zu können, damit die Arbeitszeiten für das neue Wunschbad so kurz es geht gehalten werden.

    Herr Steinwender, Steinwender Haustechnik GmbH

    3.1 Die Nutzer und ihre Gewohnheiten

    Zuerst muss man bedenken, wie viele Personen im Haushalt leben. Ein stilbewusstes, kinderloses Paar wünscht sich wahrscheinlich eher ein modernes Bad mit edlem Waschbecken, außergewöhnlichen Armaturen, hochwertigen Fliesen und einer Whirlpool-Wanne. Bei einer Großfamilie ist dagegen eher Funktionalität als Design gefragt. Um den Kindern die Nutzung des Bades zu erleichtern, können ein praktischer Doppelwaschtisch, Tritthilfen usw. eingebaut werden. Und den Großeltern kommt vor allem eine barrierefreie Dusche mit Sitzgelegenheit zugute.

    3.2 Badezimmerelemente

    Als Zweites müssen Sie wissen, welche Badezimmerelemente Sie einbauen lassen möchten: Einzelwaschtisch, Doppelwaschtisch oder zwei separate Waschtische; Dusche oder Badewanne; vielleicht ein Whirlpool, Urinal oder etwas Anderes? Für ein kleineres Badezimmer ist eine Badewanne naturgemäß schlecht geeignet, doch eine neue Dusche mit Kopf- oder Seitenbrause sorgt für ein angenehmes Duschvergnügen. Denken Sie auch darüber nach welche weiteren Elemente in Ihr Badezimmer integriert werden sollen (Kleiderablage, Waschmaschine, Trockner usw.).

    Dachschräge im Bad
    Dachschrägen und andere Merkmale des Raumes spielen bei der Planung eine große Rolle.

    3.4 Beschaffenheit des Raumes

    Bei einer Badsanierung kommt es auf jeden Zentimeter an, deshalb ist ein genaues Raumaufmaß von grundlegender Bedeutung. Die Abmessungen und Abstände müssen nämlich richtig berechnet werden, damit Sie nicht etwa beim Aussteigen aus der Dusche direkt vor der Toilettenschüssel stehen. Bei der Renovierung eines alten Bades müssen die Positionen von Zu- und Abwasseranschlüssen und Steckdosen vorab genau vermerkt werden. Bei Dachschrägen kommt die Kniestockhöhe hinzu, die für die Platzierung von Dusche, Badewanne, WC oder Waschtisch sehr wichtig ist. Die Größe des Bades spielt auch bei der Planung der Farben, Beleuchtung, Ausstattung und Möblierung eine Rolle.

    3.5 Optik des Badezimmers

    Die Optik des Badezimmers wird maßgeblich durch die Wand- und Bodengestaltung beeinflusst. Hier gibt es etliche Möglichkeiten: Putz, Fliesen, Naturstein und sogar Holzverkleidungen. Als Nächstes sollten Sie sich über Belüftung (Fenster oder Lüftungsanlage), Beleuchtung (Deckenleuchte, Wandleuchte, Spiegelleuchte) und Wärmeverteilung (Heizkörper, Fußbodenheizung, Handtuchheizkörper) Gedanken machen. Wenn das Badezimmer neu gefliest wird, ist das eine gute Gelegenheit, eine Fußbodenheizung einzubauen.

    Fussbodenheizung.jpg
    Wenn im Bad neue Fliesen verlegt werden, ist das eine gute Gelegenheit, eine Fußbodenheizung einzubauen.

    4. Planung durch Experten

    Bei einem Neubau wird das Bad häufig vom Architekten geplant, beim Umbau kann man sich dagegen an Innenarchitekten, Badplaner oder Sanitärhandwerksbetriebe wenden. Viele Planer führen kostenlose Vor-Ort-Besichtigungen durch, die tatsächliche Planung einer Badsanierung kostet dann einige hundert Euro. Diese Mehrkosten machen sich allerdings dank der Fachkenntnisse und einer fehlerfreien Planung später mehrfach bezahlt. Gute Planer klären Sie darüber auf, was die häufigsten Fehler bei Badsanierungen sind und wie sich diese vermeiden lassen, damit es später keine unliebsamen Überraschungen gibt. Sie besitzen aktuelle und breit gefächerte Produktkenntnisse, beraten ihre Kunden zu Design und Funktion verschiedener Produkte und gehen bei der Planung auf Wünsche und Vorstellungen der Kunden ein und. Es ist hilfreich, wenn Sie vorher selber eine Zeichnung Ihres neuen Badezimmers anfertigen, damit Sie dem Planer Ihre Vorstellungen besser nahebringen können. Der Planer fertigt dann eine 3D-Ansicht an, welche die Badezimmereinrichtung maßstabsgetreu zeigt und Ihnen die Möglichkeit gibt, die Wirkung verschiedener Keramiken, Möbelstücke, Bodenbeläge usw. zu begutachten. Wenn Sie Ihre Badsanierung von einem Fachbetrieb ausführen lassen, erhalten Sie im Schadensfall eine Gewährleistung, was bei einer Sanierung in Eigenregie natürlich nicht der Fall ist.

    wasserleitung-rohre.jpg
    Bei Badsanierungen werden alte Leitungsrohre häufig durch modernen Kunststoff-Leitungsrohre ersetzt.

    5. Finanzrahmen bestimmen

    Der finanzielle Aspekt ist bei jedem Projekt sehr wichtig, jedoch gehören Renovierungen bzw. Sanierungen von Bädern zu jenen Bauprojekten, die besonders teuer werden können. Wir raten dazu, nicht bereits im Vorfeld das gesamte Budget zu verplanen, da immer etwas Unvorhergesehenes passieren kann, was den Preis nach oben treibt. Die Kosten einer Badsanierung werden von unterschiedlichen Faktoren beeinflusst, vor allem kommt es aber auf die Größe (hier sind das Ausmaß, der Schnitt und die Begebenheiten eines Raumes von Bedeutung), das Alter (Badsanierungen in Altbauten sind teurer, weil mehr Handwerksleistungen erforderlich sind, z. B. der Austausch alter Leitungen) und die Qualität (das gewünschte Ausstattungsniveau) an. Viele Laien unterschätzen die Kosten einer kompletten Badsanierung stark, indem Sie mit einem finanziellen Aufwand von weniger als 10.00 Euro rechnen. Tatsächlich kostet eine komplette Badsanierung häufig zwischen 1.500 und 2.500 Euro, was bei einem 9 Quadratmeter großen Badezimmer durchschnittlich einen Kostenaufwand von durchschnittlich 18.000 Euro bedeutet.

    174
    Autor: DaiBau Magazin
    Wir haben 1013 Auftragnehmer im Bereich Badsanierung:

    Wie nützlich fanden Sie den Artikel?


    Ideen für die Gestaltung Ihres Zuhauses

    Magazin mit frischen Ideen und Tipps unserer Autoren für die Gestaltung Ihres Zuhauses.

    VORGESCHLAGENE AUFTRAGNEHMER FÜR DEN BEREICH BADSANIERUNG
    9.3
    0

    Ing. Adolf Klein Baumeister GmbH

    Zanaschkagasse 9, 1120 Wien
    9.8
    1

    Bernhard Brandauer Gas Wasser Heizung e.U.

    Lichtersberg 208, 8992 Altaussee
    9.9
    0

    GEOIMPEX Sanierungsservice und Handelsges.m.b.H.

    Wohlmutstraße 18, 1020 Wien Leopoldstadt
    9.7
    0

    Gebro-Tech. GmbH

    Gewerbepark 270, 8230 Hartberg
    10
    0

    Greenbau-Kivitelezés Kft

    Viola u. 2, 8200 Veszprém
    9.8
    0

    Helmut Pichlmaier

    Sackgasse 11, 8714 Kraubathgraben
    Wir haben 1013 Auftragnehmer im Bereich Badsanierung:

    KOSTENLOSE DIENSTLEISTUNG
    LOKALE AUFTRAGNEHMER
    OHNE PROVISIONEN
    SUCHEN SIE HOCHWERTIGE HANDWERKER FÜR DEN BEREICH BADSANIERUNG?

    Badrenovation
  • Badsanierung Amstetten
  • Badsanierung Bad Aussee
  • Badsanierung Bischofshofen
  • Badsanierung Bludenz
  • Badsanierung Bregenz
  • Badsanierung Bruck an der Mur
  • Badsanierung Deutschlandsberg
  • Badsanierung Dornbirn
  • Badsanierung Eisenstadt
  • Badsanierung Feldbach
  • Badsanierung Feldkirch
  • Badsanierung Gmunden
  • Badsanierung Graz
  • Badsanierung Innsbruck
  • Badsanierung Kapfenberg
  • Badsanierung Klagenfurt
  • Badsanierung Klosterneuburg
  • Badsanierung Krems an der Donau
  • Badsanierung Kufstein
  • Badsanierung Leoben
  • Badsanierung Lienz
  • Badsanierung Linz
  • Badsanierung Mattersburg
  • Badsanierung Ried im Innkreis
  • Badsanierung Salzburg
  • Badsanierung St. Pölten
  • Badsanierung Steyersberg
  • Badsanierung Steyr
  • Badsanierung Tulln an der Donau
  • Badsanierung Villach
  • Badsanierung Voitsberg
  • Badsanierung Völkermarkt
  • Badsanierung Wels
  • Badsanierung Wien
  • Badsanierung Wiener Neustadt
  • Badsanierung Wolfsberg
  • Badsanierung Zell am See
  • Badsanierung Zwettl-Niederösterreich
  • AUSTRIA
    DAIBAU.AT

    Pestalozzistraße 1/II/12
    8010 Graz

    0043 676 5205 325

    KONTAKTE

    Anfragen: 0676 5205 018
    Unternehmen: 0676 5205 325

    REGIONALE SEITEN

    www.daibau.com
    www.daibau.at
    www.mojmojster.net
    www.emajstor.hr
    www.daibau.rs
    www.daibau.sk
    www.daibau.ro
    © 2021 DaiBau® | Alle Rechte vorbehalten