x

    Ursachen für Schimmel in Gebäuden

    Schimmelbefall ist in vielen Wohnungen ein wachsendes Problem. Die Ursachen für Schimmelbildung können sehr unterschiedlich sein, zu den häufigsten Ursachen zählen jedoch Wärmebrücken, mangelhafte Bauwerksabdichtung und unzureichende Belüftung.
    60
    Schimmel.jpeg

    1. Feuchtigkeit im Gebäude

    Eine häufige Ursache für Schimmelbildung sind luftdichte Fenster, die keine natürliche Belüftung zulassen. Wenn der Zufluss von Frischluft ins Gebäude zu stark reduziert wird, werden zwar die Wärmeverluste verringert, doch zugleich wird die Raumluft dadurch schlechter und feuchter. Ein vollkommen luftdichtes Gebäude kann nicht atmen und deshalb ist auch Feuchtigkeitsregulierung nicht möglich. Feuchte Raumluft in Verbindung mit hoher Innentemperatur schafft ideale Bedingungen für Schimmelbildung.

    Zu hohe Luftfeuchtigkeit im Innenraum ist oft eine Folge von schlechter Bauwerksabdichtung, aber auch undichten Dachrinnen, Wasserleitungen oder Dächern. Auch im Innenraum selbst kann viel Feuchtigkeit produziert werden, z. B. durch Atmen, Wäschetrocknen, Duschen, Kochen usw. Die Feuchtigkeit im Gebäudeinneren kondensiert im Bereich der Wärmebrücken. Überflüssige Luftfeuchtigkeit kann man mit natürlicher Belüftung oder Zwangsbelüftung loswerden.

    Schwarzer chimmel
    Schwarzer Schimmel im Bad zerfrisst die Mauern förmlich.

    2. Wärmebrücken

    Schimmelbefall wird auch durch Wärmebrücken begünstigt. Diese können entstehen, wenn die Gebäudekonstruktion schlecht geplant wurde, noch häufiger treten sie jedoch als Folge von schlechter Bauausführung auf. Wärmebrücken entstehen an der Außenseite des Gebäudes, vor allem an Stellen mit mangelhafter Wärmedämmung. Dies ist typischerweise dann der Fall, wenn Beton-Balkone schlecht ausgeführt wurden oder wenn die Fassade von anderen Beton-Bauteilen durchbrochen wird. Auch die Bereiche um Fenster und Außentüren herum sich gefährdet.

    Weitere Bereiche, an denen Wärmebrücken entstehen können, sind der Fundamentbereich, Säulen, der Gebäudesockel und der Bereich um Rollläden herum. Aber auch zwischen beheizten und unbeheizten Räumen können sie auftreten. Weitere Problemzonen sind nicht fachgerecht gedämmte Dächer und die Kontakte zwischen Fassade und Dach. Besonders häufig treten Wärmebrücken beim Errichten von Zubauten werden, weil dabei die Dämmung schlecht ausgeführt wird.

    Im Bereich einer Wärmebrücke ist die Oberfläche an der Innenseite kühl, an dieser Stelle kondensiert die im Gebäude vorhandene Feuchtigkeit. Als Folge übermäßiger Feuchtigkeit im Gebäude entsteht Schimmel.

    Expertenrat des Unternehmens Alpina Bau GmbH

    Was soll man beim Schimmelbefall tun?

    Wenn eine Wohnung oder ein Haus vom Schimmel befallen ist, muss natürlich sofort gehandelt werden. Eigentlich sollte immer ein Fachmann kontaktiert werden, der die Situation fachgerecht einschätzen kann. Denn es gibt unterschiedliche Schimmelarten, die für den Menschen sehr gefährlich sein können. Wie zum Beispiel der schwarze Schimmel, dieser kann sehr gefährlich für die Lungen sein. Der Atemschutz darf aber niemals vergessen werden, egal um welche Schimmelart es sich handelt. Das wichtigste beim Schimmelbefall ist jedoch die Ursache. Nur wenn der Fachmann die Ursache findet, die meistens bauphysikalische Hintergründe hat, kann der Schimmelbefall richtig behoben werden.

    Wie sieht professionelle Schimmelbekämpfung aus?

    Für die Schimmelbekämpfung jedoch gibt es verschiedene Methoden, die angewandt werden können. Die erste Methode ist verbunden mit der Verwendung eines Schimmelsprays, der den Schimmel tötet und somit die Gesundheitsgefährdung beseitigt. Bei einem zweiten Schritt werden spezielle Anstriche oder Spachtelungen verwendet, welche die von schimmelbefallenden Flächen schimmelfrei halten. Da der meiste Schimmel wegen zu viel Feuchtigkeit entsteht, wird bei der dritten Methode und nachhaltigsten ein Entfeuchtungsputz verwendet, der die Wand permanent (Natur pur) entfeucht. Dieser Putz hat einen sehr hohen pH-Wert, sodass die Bildung von neuem Schimmel unmöglich ist. Die Aufspachtelung einer Infrarot-Wandflächen-Heizung, welche die Wand-Oberfläche warm hält, ist ebenfalls eine wirksame Waffe gegen Schimmel.

    Herr Hanel, Alpina Bau GmbH

    3. Schimmelbeseitigung

    Um Schimmel zu beseitigen, kann man einen speziellen Reiniger verwenden, der Schimmel, Algen und Moose effektiv beseitigt. Der Reiniger kann auf allen Flächen angewandt werden, außer an Metallen und in der Nähe von Pflanzen (diese müssen vorher weggeräumt werden). Weil es sich dabei um ein aggressives chemisches Mittel handelt, ist der Reiniger außerhalb der Reichweite von Kindern aufzubewahren. Um Schimmel dauerhaft zu beseitigen und seinem erneuten Auftauchen vorzubeugen, müssen jedoch die Ursachen für den Schimmelbefall beseitigt werden. Deshalb ist es bei Schimmelbefall immer am besten, einen Fachbetrieb zu kontaktieren. Fachleute führen zuerst eine Ursachenanalyse durch und beseitigen den Schimmel dann mit verschiedenen Mitteln (Antischimmelsprays, schützende Anstriche, Sanier- bzw. Entfeuchtungsputz).

    60
    Autor: DaiBau Magazin
    Wir haben 1339 Auftragnehmer im Bereich Renovierung, Sanierung:

    Wie nützlich fanden Sie den Artikel?


    VORGESCHLAGENE AUFTRAGNEHMER FÜR DEN BEREICH RENOVIERUNG, SANIERUNG
    9.5
    0

    Bagi Bau Vermittlung

    Pradlerstraße 63, 6020 Innsbruck
    9.4
    0

    Freibau GmbH

    Wienerstraße 44-46, 2120 Wolkersdorf im Weinviertel
    10
    15

    GRADVIN d.o.o.

    Stegne 21C, 1000 Ljubljana, Slowenien
    9.9
    0

    Matrosan Baumeister und Installations GmbH

    Kolbegasse 69, 1230 Wien
    9.4
    1

    Oppolzer, Hoch-Tief- und Holzbau, Gesellschaft mit beschränkter Haftung

    Dauphinestraße 73, 4030 Linz
    9.5
    1

    STEYRER Malerei & Fliesenleger GmbH

    Traisenauer Str 1, 3150 Wilhelmsburg
    Wir haben 1339 Auftragnehmer im Bereich Renovierung, Sanierung:

    KOSTENLOSE DIENSTLEISTUNG
    LOKALE AUFTRAGNEHMER
    OHNE PROVISIONEN
    SUCHEN SIE HOCHWERTIGE HANDWERKER FÜR DEN BEREICH RENOVIERUNG, SANIERUNG?

    Sanierung von älteren Wohnungen
    Anbieter für die Sanierung
  • Renovierung, Sanierung Amstetten
  • Renovierung, Sanierung Bad Aussee
  • Renovierung, Sanierung Bischofshofen
  • Renovierung, Sanierung Bludenz
  • Renovierung, Sanierung Bregenz
  • Renovierung, Sanierung Bruck an der Mur
  • Renovierung, Sanierung Deutschlandsberg
  • Renovierung, Sanierung Dornbirn
  • Renovierung, Sanierung Eisenstadt
  • Renovierung, Sanierung Feldbach
  • Renovierung, Sanierung Feldkirch
  • Renovierung, Sanierung Gmunden
  • Renovierung, Sanierung Graz
  • Renovierung, Sanierung Innsbruck
  • Renovierung, Sanierung Kapfenberg
  • Renovierung, Sanierung Klagenfurt
  • Renovierung, Sanierung Klosterneuburg
  • Renovierung, Sanierung Krems an der Donau
  • Renovierung, Sanierung Kufstein
  • Renovierung, Sanierung Leoben
  • Renovierung, Sanierung Lienz
  • Renovierung, Sanierung Linz
  • Renovierung, Sanierung Mattersburg
  • Renovierung, Sanierung Ried im Innkreis
  • Renovierung, Sanierung Salzburg
  • Renovierung, Sanierung St. Pölten
  • Renovierung, Sanierung Steyersberg
  • Renovierung, Sanierung Steyr
  • Renovierung, Sanierung Tulln an der Donau
  • Renovierung, Sanierung Villach
  • Renovierung, Sanierung Voitsberg
  • Renovierung, Sanierung Völkermarkt
  • Renovierung, Sanierung Wels
  • Renovierung, Sanierung Wien
  • Renovierung, Sanierung Wiener Neustadt
  • Renovierung, Sanierung Wolfsberg
  • Renovierung, Sanierung Zell am See
  • Renovierung, Sanierung Zwettl-Niederösterreich
  • AUSTRIA
    DAIBAU.AT

    Pestalozzistraße 1/II/12
    8010 Graz

    0043 676 5205 325

    KONTAKTE

    Anfragen: 0676 5205 018
    Unternehmen: 0676 5205 325

    REGIONALE SEITEN

    www.daibau.com
    www.daibau.at
    www.mojmojster.net
    www.emajstor.hr
    www.daibau.rs
    www.daibau.sk
    www.daibau.ro
    © 2021 DaiBau® | Alle Rechte vorbehalten