Montage einer Klimaanlage

    Um einwandfreien Betrieb und höchstmögliche Effizienz der heimischen Klimaanlage sicherzustellen, ist eine fachgerechte Montage von essenzieller Bedeutung. Dabei spielt auch die richtige Standortwahl für die Klimaanlage eine Rolle. Nur so wird die Anlage ihren Zweck erfüllen und durch angenehme Raumkühlung den Wohnkomfort steigern können. In diesem Beitrag haben wir für Sie die wesentlichen Fakten zur Montage einer Klimaanlage zusammengetragen.
    120
    Klimaanlage-Montage.png

    1. Klimaanlage mit Montage

    Die Montage einer Klimaanlage verläuft in der Regel in zwei Schritten. Der erste Schritt ist die Montage des Innengeräts der Klimaanlage, gefolgt von der Montage des Außengeräts. Die Montage der Klimaanlage sollte ausschließlich von Fachpersonal durchgeführt werden, da sich nur auf diese Weise fachgerechte Montage und einwandfreier Betrieb der Anlage sicherstellen lassen.

    2. Montage des Innengeräts einer Klimaanlage

    2.1 Richtige Positionierung des Innengeräts

    Bei der Montage des Innengeräts ist es wichtig, dass vor der Wand, an die das Gerät montiert wird, keine Hindernisse stehen und dass die Wand auch keiner direkten Sonnenlichteinstrahlung oder anderen Wärmequellen ausgesetzt ist. Die Wand muss natürlich stark genug sein, um das Zusatzgewicht des Innengeräts tragen zu können. Das Innengerät einer Klimaanlage sollte auf einer Höhe von mindestens 2,1 m montiert werden, der Mindestabstand zur Decke sowie der Freiraum an den Seiten beträgt hingegen 15 cm. Das Innengerät der Klimaanlage sollte mindestens 1 m von Antenne, angeschlossener Fernsehleitung, Radiosender, Telefon, Sprechanlage, ggf. Sicherheitssystem und anderen Telekommunikationsanlagen und –systemen entfernt sein. Die hier aufgezählten elektrischen Anlagen können durch ihren Betrieb Störungen im Betrieb der Klimaanlage verursachen.

    2.2 Wanddurchbruch bei der Montage

    Nachdem alle Möglichkeiten abgewogen und eine geeignete Wand zur Montage des Innengeräts der Klimaanlage ausgewählt wurde, folgt die Montage des Tragwerks bzw. Rahmens. Wenn der Rahmen für das Innengerät an der Wand montiert ist, wird ein Wanddurchbruch angelegt, um eine Öffnung für die Rohrleitungen zu schaffen. Bevor jedoch der Wanddurchbruch ausgeführt werden kann, muss an der Außenwand die geeignetste Position für das Außengerät der Klimaanlage bestimmt werden. Bei der Planung der Klimaanlage ist es unverzichtbar, die zur Verbindung von Innen- und Außengerät zu überwindenden Distanzen und die benötigten Rohrlängen zu berücksichtigen. Der Wanddurchbruch muss in einem Gefälle zur Außenseite hin angelegt werden, damit das Kondenswasser erfolgreich abgeführt werden kann. Durch die Wandöffnung werden die Rohre vom Innengerät zum vorgesehenen Standort des noch anzubringenden Außengeräts geführt. Nachdem die Rohre in Position gebracht wurden, folgt das Anbringen ndes Innengeräts auf den Rahmen. Der erste Teil der Klimaanlagenmontage wird durch das Anschießen der Rohre an das Innengerät beendet.

    3. Montage des Außengeräts

    3.1 Positionierung und Montage des Außengeräts

    Der Standort für das Außengerät einer Klimaanlage muss natürlich mit Hinblick auf den Standort des Innengeräts gewählt werden. Wie oben bereits erwähnt, sollten die Standorte beider Geräte gründlich durchdacht sein, damit während der Montage beider Teile der Klimaanlage keine Probleme auftreten. Es wird empfohlen, das Außengerät dort zu montieren, wo es weder übermäßiger Hitze, noch Staub ausgesetzt ist. Deshalb ist die Nordseite des Gebäudes dazu am besten geeignet, da diese der Sonnenlichteinstrahlung am wenigsten ausgesetzt ist. Auch ein Mindestabstand von 3 m zu TV- und Radioantennen ist einzuhalten. Es folgt die Anbringung des Außengeräts, der Anschluss der Elektrokabel und der übrigen Rohre, die für einen einwandfreien Betrieb der Anlage erforderlich sind.

    3.2 Bohrung, Abdichtung und Montage

    Es ist sehr wichtig, die aus dem Gebäudeinneren kommende Rohrleitung mit Isolierband abzukleben, um sie vor Kälte und anderen Witterungseinflüssen zu schützen. Die endgültige Befestigung der Rohrleitung an der Wand erfolgt mithilfe von Klemmen. Die für die Rohleitung gebohrte Wandöffnung wird mit Polyurethanschaum (PU-Schaum) verschlossen. Abschließend muss die Anlage entlüftet werden, wobei Luft und Wasser aus dem Kühlkreislauf abgeführt werden. Dies wird durch das Anschließen einer Vakuumpumpe erreicht, die man so lange laufen lässt, biss ein absolutes Vakuum entsteht. Vor der Inbetriebnahme der Klimaanlage müssen alle Ventile erneut geprüft werden.

    4. Wohin mit der Klimaanlage?

    Neben einer fachgerechten Montage ist die Wahl eines geeigneten Standortes Ihrer Klimaanlage von entscheidender Bedeutung. Warum? Durch die Wahl eines geeigneten bzw. optimalen Standortes Ihrer Klimaanlage verringert sich der Energieverbrauch, während sich der Wohnkomfort erhöht. Eine optimal positionierte Klimaanlage kann effektiver arbeiten, was bedeutet, dass der Raum schneller bis zur gewünschten Temperatur abgekühlt wird und deshalb verbraucht die Anlage natürlich auch deutlich weniger Strom. Bei der Wahl des Standortes gilt die Faustregel, dass die Klimaanlage im heißesten Raum der Wohnung bzw. des Gebäudes zu montieren ist, weil sich dadurch auch der Wohnkomfort auch in anderen Räumen erhöht. So kühlt die Klimaanlage als Erstes den heißesten und sonnigsten Raum des Gebäudes ab, was sich angenehm auf das Klima in den übrigen Räumen auswirkt.

    Klimaanlage im Wohnzimmer
    Das Innengerät einer Klimaanlage sollte in einer Höhe von mindestens 2,10 m angebracht werden.

    Der Raum, in dem keine Klimaanlage montiert werden sollte, ist der Flur, weil dieser meistens keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist und folglich ohnehin kühl ist. Zudem wird die Klimaanlage bereits nach kurzer Zeit die gewünschte Raumtemperatur herstellen, während die Temperatur in anderen Räumen nach wie vor hoch bleiben wird. Die Klimaanlage sollte auch auf keinen Fall in der Nähe von Wärmequellen Aufgestellt werden und auch nicht dort, wo unangenehme Gerüche auftreten. Die Anlage saugt nämlich zuerst die Luft aus ihrer unmittelbaren Umgebung auf und bläst sie dann in den gesamten Raum.

    Wir empfehlen Ihnen sich sowohl bei der Montage als auch bei der Standortwahl von einer Fachkraft beraten zu lassen. Fachleute können Ihnen alle Fakten in Bezug auf Klimaanlagen und ihren Gebrauch erklären und den geeignetsten Standort für Ihre heimische Klimaanlage aussuchen, damit diese so effektiv wie möglich arbeiten und größtmöglichen Wohnkomfort garantieren kann. Der optimale Standort der Klimaanlage erfordert häufig etwas längere Installationskanäle und Rohrleitungen. Doch wir sind überzeugt, dass sich die etwas höhere Anfangsinvestition für die Montage der Klimaanlage durch den hohen Wohnkomfort und die höhere Effizienz der Klimaanlage langfristig bezahlt machen wird. Wer eine qualitativ hochwertige Klimaanlage und fachgerechte Montage wünscht, sollte sich an ein Fachunternehmen wenden, um fachmännische Beratung und hochwertige Ausführung zu erhalten.

    5. Montage der Klimaanlage – Preis

    Zum Schluss noch ein paar Richtpreise für die Montage einer Klimaanlage. Die Kosten hängen vom Standort des Innen- und Außengeräts, den Ansprüchen an die Montage, der Leistungskraft der Klimaanlage und nicht zuletzt auch vom Anbieter ab.

    5.1 Richtpreise

    Wie viel kostet die Montage einer Klimaanlage? Die Lieferung und Montage einer Klimaanlage mit einer Leistung von 3,5 kW kostet von 1.600,00 EUR/Stk aufwärts. Die Lieferung und Montage einer leistungsstärkeren Klimaanlage ohne Außengerät kann auch 3.000,00 EUR/Stk kosten. Das Außengerät einer Split-Klimaanlage für 40 m2 kostet etwa 1850 EUR/Stk. Die Montage einer Split-Klimaanlage mithilfe eines an der Wand befestigten Rahmens in bis zu 4 m Höhe einschließlich Wanddurchbruch und Verbindungen bis zu 30 cm kostet etwa 450.00 EUR/Stk.

    5.2 Service

    Regelmäßiger Service für Klimaanlagen beinhaltet Folgendes: Sichtprüfung der Klimaanlage und der Montage, Reinigung und Desinfektion des Verdampfers im Innengerät, Desodorierung des Verdampfers im Innengerät, Reinigung der Maske und des Deckels am Innengerät, Reinigung des Verdampfers im Außengerät bei Bedarf, Prüfung der Kondenswasserleitung und Auswaschung der Kondensatwanne, Prüfung der Temperatur der ausgeblasenen Luft, Prüfung und Regulierung des Kühlgasdrucks, Prüfung der Elektrokomponenten, Prüfung des Funktionierens der Elektromotoren (Kompressor, Ventilatoren), funktionelle Überprüfung, Test des Betriebs der Klimaanlage, Beratung zu Gebrauch und Funktion der Klimaanlage. Der Preis beträgt etwa 120.00 EUR/Stk.

    120
    Autor: DaiBau Magazin
    Wir haben 465 Auftragnehmer im Bereich Klimaanlagen:

    Wie nützlich fanden Sie den Artikel?


    VORGESCHLAGENE AUFTRAGNEHMER FÜR DEN BEREICH KLIMAANLAGEN
    9.4
    0

    Martin Robert Baier - Baier Installations- & Gebäudetechnik

    Mühlbachgasse 7, 9620 Hermagor
    10
    0

    Dolinschek GmbH

    Ackerweg 13, 9500 Villach
    9.9
    0

    Straschek GmbH

    Emmenstraße 18, 8490 Bad Radkersburg
    9.4
    1

    Holzinger GmbH

    Salzburger Straße 30, 4650 Lambach
    9.1
    1

    Steiner-Haustechnik GmbH

    Kärntner Straße 50c, 9586 Fürnitz
    9.2
    1

    Helmut Gulle - Gulle Installationen

    Pirkhofweg 10, 9210 Pörtschach am Wörther See
    Wir haben 465 Auftragnehmer im Bereich Klimaanlagen:

    KOSTENLOSE DIENSTLEISTUNG
    LOKALE AUFTRAGNEHMER
    OHNE PROVISIONEN
    SUCHEN SIE HOCHWERTIGE HANDWERKER FÜR DEN BEREICH KLIMAANLAGEN?

    Klimaanlage für das zu Hause
    Starten der Klimaanlage
    Reparatur von Klimaanlagen
    klassische Klimaanlagen
    Klimaanlage unter dem Fenster
    mobila Klimaanlage
  • Klimaanlagen Amstetten
  • Klimaanlagen Bad Aussee
  • Klimaanlagen Bischofshofen
  • Klimaanlagen Bludenz
  • Klimaanlagen Bregenz
  • Klimaanlagen Bruck an der Mur
  • Klimaanlagen Deutschlandsberg
  • Klimaanlagen Dornbirn
  • Klimaanlagen Eisenstadt
  • Klimaanlagen Feldbach
  • Klimaanlagen Feldkirch
  • Klimaanlagen Gmunden
  • Klimaanlagen Graz
  • Klimaanlagen Innsbruck
  • Klimaanlagen Kapfenberg
  • Klimaanlagen Klagenfurt
  • Klimaanlagen Klosterneuburg
  • Klimaanlagen Krems an der Donau
  • Klimaanlagen Kufstein
  • Klimaanlagen Leoben
  • Klimaanlagen Lienz
  • Klimaanlagen Linz
  • Klimaanlagen Mattersburg
  • Klimaanlagen Ried im Innkreis
  • Klimaanlagen Salzburg
  • Klimaanlagen St. Pölten
  • Klimaanlagen Steyersberg
  • Klimaanlagen Steyr
  • Klimaanlagen Tulln an der Donau
  • Klimaanlagen Villach
  • Klimaanlagen Voitsberg
  • Klimaanlagen Völkermarkt
  • Klimaanlagen Wels
  • Klimaanlagen Wien
  • Klimaanlagen Wiener Neustadt
  • Klimaanlagen Wolfsberg
  • Klimaanlagen Zell am See
  • Klimaanlagen Zwettl-Niederösterreich
  • AUSTRIA
    DAIBAU.AT

    Pestalozzistraße 1/II/12
    8010 Graz

    0043 676 5205 325

    KONTAKTE

    Anfragen: 0676 5205 018
    Unternehmen: 0676 5205 325

    REGIONALE SEITEN

    www.daibau.com
    www.daibau.at
    www.mojmojster.net
    www.emajstor.hr
    www.daibau.rs
    www.daibau.sk
    www.daibau.ro
    © 2021 DaiBau® | Alle Rechte vorbehalten