Kachelöfen und deren Preis

    Sowohl der Kamin als auch der Kachelofen dienen als zusätzliche Wärmequellen im Gebäude und tragen zur Senkung der Heizkosten bei. Ein Kachelofen erwärmt nicht nur den Raum, sondern schafft auch eine angenehme Wohnatmosphäre.
    200
    Ofen.jpg

    1. Wie muss ein Kachelofen gebaut sein

    Kachelöfen sind sehr kostengünstige Wärmequellen, denn sie verbrauchen lediglich 4 bis 5 m3 Brennholz pro Heizsaison. In der Regel besitzen Kachelöfen klassische bzw. vorgefertigte Brennräume und individuell ausgewählte und eingebaute Heiztüren. Bei der Planung eines Kachelofens fällt dem Brennraum sowie der Breite und Länge der Kanäle für den Rauchgaszug eine besondere Bedeutung zu. Weil im Kachelofen der Verbrennungsprozess stattfindet, müssen die Rauchkanäle an die Dynamik der Rauchgase angepasst werden. Wenn die Rauchkanäle optimal ausgeführt werden, beginnt der Wirkungsgrad des Kachelofens bei 80 %.

    Der Kachelofen funktioniert am effektivsten, wenn der Brennraum etwa1000 cm2 (z. B. 30 x 35 cm) groß ist. Durch die richtige Dimensionierung des Brennraums lässt sich nämlich bei gleicher Brennstoffmenge eine wesentlich höhere Wärmeleistung erreichen. 

    Damit der Innenraum des Kachelofens genügend Wärme akkumulieren kann, wird er mit Schamotte ausgekleidet. Dieses Material akkumuliert Wärme am besten, wenn es zwischen 3 und 6 cm dick ist. Die Außenseite des Ofenmantels wird meist mit Keramik ausgekleidet oder verputzt.

    2. Worauf muss man beim Heizen achten?

    Beim Heizen eines Kachelofens muss man auch darauf achten, dass die Luftzfuhr auch während des Abbrandes geöffnet bleibt. Viele Menschen glauben, dass die Luftzufuhr möglichst stark gedrosselt werden muss, doch wenn das Feuer zu wenig Sauerstoff erhält, verläuft der Verbrennungsprozess wesentlich schlechter und der Ofen arbeitet bei gleicher Brennstoffmenge weniger effektiv. Außerdem muss man darauf achten, wann man die Ofentür öffnet. Dies darf man erst dann tun, wenn die Verbrennung abgeschlossen ist und sich der Ofen bereits abgekühlt hat, da es anderenfalls zu einer Gasexplosion kommen kann. Dabei muss beachtet werden, dass der Nachlegeinterval immer eingehalten werden muss.

    3. Vorteile von Kachelöfen

    Ein Kachelofen hat z. B. gegenüber einem Kamin den Vorteil, dass er über einen längeren Zeitraum Wärme in den Raum abgibt. Ein Kamin erzeugt Wärme sehr schnell, gibt sie aber auch schnell wieder ab. Ein Kachelofen hingegen ist mit Schamotteplatten ausgekleidet, welche die Wärme akkumulieren.

    Nicht zuletzt bietet ein Kachelofen auch den Vorteil, dass er nicht nur der Heizung dient, sondern man darauf auch gemütlich sitzen bzw. sich ausruhen kann.

    4. Kachelofen - Preis

    Der Preis für einen Kachelofen mit einer Leistung von 2,5 kW - 3,5 kW beträgt ab 7.500 EUR/Stk.

    Kachelofen.jpg

    Expertenrat des Unternehmens Atelier "K" H&H OG

    Das Design von Kachelöfen hat sich durch die Zeit stark verändert. Wie sehen Kachelöfen heute aus, welche Materialien werden für ihr Design verwendet?

    Kachelöfen sind nach wie vor mit Schamotte gemauert, das war schon vor fünfzig Jahren so und hat sich bis heute nicht verändert. Das Gute an Schamottesteinen ist, dass sie Wärme speichern und sie dann in den Raum abgeben. So entsteht eine angenehme Wärme im ganzen Raum. Die richtigen Materialien für Kachelöfen sind also Schamotte oder Kacheln. Das Design eines Kachelofens kann aber eigentlich ganz individuell gestaltet werden, wobei auch Naturstein, Marmor etc. verwendet werden können. 

    Welche Vorteile von Kachelöfen würden Sie besonders hervorheben?

    Der Hauptvorteil eines Kachelofens ist bestimmt die Unabhängigkeit vom Strom. Das heißt, dass Wärme immer zur Verfügung steht, das Einzige was man braucht, ist Holz. Das Gleiche gilt für einen Kachelherd. Die Verwendung von Kachelöfen und Kachelherden ist also unabhängig von äußeren Einflüssen.

    Kachelöfen sollen schädlich für die Umwelt sein, stimmt das? Wie können die schlechten Einflüsse auf die Umwelt vermieden werden?

    Dass Kachelöfen vermeidlich schädlich sein sollen ist hoch her gegriffen. Wenn man mit Holz heizt und dabei die richtige Heiztechnik mit wenig Emissionen verwendet, dann sind Kachelöfen keine schädlichen Heizsysteme, sondern sehr nachhaltig. Wenn man trockenes und hochwertiges Holz verwendet und der Ofen ordnungsgemäß gebaut ist, gehören Kachelöfen, Heizkamine und Kachelherde zu sauberen Heizungen. Natürlich kann man falsch heizen und somit viele Emissionen ausstoßen, aber wenn man richtig heizt, hat man wenige Abgase in die Natur. Ich persönlich werde immer für dieses Holzheizungssystem plädieren.

    Wie sieht es mit den Kosten von Kachelöfen aus? Welche Faktoren beeinflussen ihren Preis?

    Den Preis von Kachelöfen beeinflussen vor allem die Kosten der Montage, also der Arbeitsaufwand, und die Materialien wie Schamotte oder andere natürliche Design-Elemente, wie Glastüren. Die Preise sind von Ofen zu Ofen individuell unterschiedlich und sind stark von den verwendeten Design-Elementen abhängig. Einfluss auf den Preis haben auch Faktoren wie die gewünschte Leistung des Ofens und dessen gebrauchte Größe.

    Herr Heil, Atelier "K" H&H OG

    200
    Autor: DaiBau Magazin
    Wir haben 233 Auftragnehmer im Bereich Kachelöfen:

    Wie nützlich fanden Sie den Artikel?


    VORGESCHLAGENE AUFTRAGNEHMER FÜR DEN BEREICH KACHELÖFEN
    9.7
    2

    Wohnkeramik Seyrlehner GmbH

    Holz 34, 4441 Wanzenöd
    9.2
    0

    Kurt Resetaritz

    Austrasse 32, 6352 Ellmau
    9.2
    1

    Wolfgang Seiwald

    Bluntaustraße 280, 5440 Golling an der Salzach
    9.9
    0

    MA-PA HOLZMASSIVBAU GmbH.

    Landscha an der Mur 70, 8424 Gabersdorf
    9.7
    0

    Josef Zistler

    Klosterstraße 4, 4730 Waizenkirchen
    9
    0

    LEO GmbH

    Weyerstraße 352, 5733 Bramberg am Wildkogel
    Wir haben 233 Auftragnehmer im Bereich Kachelöfen:

    KOSTENLOSE DIENSTLEISTUNG
    LOKALE AUFTRAGNEHMER
    OHNE PROVISIONEN
    SUCHEN SIE HOCHWERTIGE HANDWERKER FÜR DEN BEREICH KACHELÖFEN?

    einzigartiger Kachelofen
    Pläne von Kachelöfen
    moderner Kachelofen
    antiker Kachelofen
    Heizung mit Kachelöfen
    heißer Ofen mit Keramikeinsatz
    Kachelofen für ein Passivhaus
  • Kachelöfen Amstetten
  • Kachelöfen Bad Aussee
  • Kachelöfen Bischofshofen
  • Kachelöfen Bludenz
  • Kachelöfen Bregenz
  • Kachelöfen Bruck an der Mur
  • Kachelöfen Deutschlandsberg
  • Kachelöfen Dornbirn
  • Kachelöfen Eisenstadt
  • Kachelöfen Feldbach
  • Kachelöfen Feldkirch
  • Kachelöfen Gmunden
  • Kachelöfen Graz
  • Kachelöfen Innsbruck
  • Kachelöfen Kapfenberg
  • Kachelöfen Klagenfurt
  • Kachelöfen Klosterneuburg
  • Kachelöfen Krems an der Donau
  • Kachelöfen Kufstein
  • Kachelöfen Leoben
  • Kachelöfen Lienz
  • Kachelöfen Linz
  • Kachelöfen Mattersburg
  • Kachelöfen Ried im Innkreis
  • Kachelöfen Salzburg
  • Kachelöfen St. Pölten
  • Kachelöfen Steyersberg
  • Kachelöfen Steyr
  • Kachelöfen Tulln an der Donau
  • Kachelöfen Villach
  • Kachelöfen Voitsberg
  • Kachelöfen Völkermarkt
  • Kachelöfen Wels
  • Kachelöfen Wien
  • Kachelöfen Wiener Neustadt
  • Kachelöfen Wolfsberg
  • Kachelöfen Zell am See
  • Kachelöfen Zwettl-Niederösterreich
  • AUSTRIA
    DAIBAU.AT

    Pestalozzistraße 1/II/12
    8010 Graz

    0043 676 5205 325

    KONTAKTE

    Anfragen: 0676 5205 018
    Unternehmen: 0676 5205 325

    REGIONALE SEITEN

    www.daibau.com
    www.daibau.at
    www.mojmojster.net
    www.emajstor.hr
    www.daibau.rs
    www.daibau.sk
    www.daibau.ro
    © 2021 DaiBau® | Alle Rechte vorbehalten