Im Bereich

    Fassade aus Glas und Aluminium: die Pfosten-Riegel-Konstruktion

    Dieser Artikel wurde bereits von 2007+ Nutzern gelesen
    Glas und Aluminium werden in der modernen Architektur immer häufiger verwendet. Aus diesen Materialien hergestellte Fassaden bieten viele Vorteile, wie hervorragende Wärmedämmung, Schallschutz und UV-Schutz. Eine häufige Fassadenart ist die Pfosten-Riegel-Konstruktion.
    2007
    Fassade Glas und Profile
    Wir haben 1865 Auftragnehmer im Bereich Fassaden:

    1. Was ist eine Pfosten-Riegel-Fassade?

    Die Pfosten-Riegel-Konstruktion ist ein aus tragenden Profilen hergestelltes Fassadensystem. Dieses Bauverfahren ermöglicht die Herstellung großflächiger Öffnungen sowie ganzer Fassadenflächen. Pfosten-Riegel-Konstruktionen werden in der Regel dort angewandt, wo große Gebäudeflächen als Glasfassade erstellt werden sollen oder wenn bei einem Bauwerk anspruchsvolle Konstruktionen für gläserne Dächer geplant sind. Vor allem dann, wenn hohe Geschosswände oder ganze Gebäude einheitlich mit einer Fassade ausgestattet werden sollen, ist die Pfosten-Riegel-Fassade eine ausgezeichnete Lösung. Pfosten-Riegel-Konstruktionen lassen sich durch die Verwendung variabler Profilabmessungen (besonders in Profiltiefe) und durch den Einsatz unterschiedlicher Materialien (z.B. Holz, Stahl oder Aluminium) auf fast alle Einbausituationen abstimmen. Dank der modularen Bauweise der Pfosten-Riegel-Fassade können die Elemente sowohl werkseitig vorgefertigt als auch auf der Baustelle vor Ort verbunden werden. Moderne Bauverfahren ermöglichen die Anfertigung filigraner Konstruktionen, bei denen die sichtbaren Fugen auf ein Mindestmaß von 35mm reduziert werden können.

    2. Pfosten und Riegel

    Die Herstellung einer Pfosten-Riegel-Fassade erfolgt mithilfe vertikaler Pfostenprofile (die sog. Hauptprofile) und horizontaler Riegelprofile, die verbunden werden und zusammen eine skelettartige Tragstruktur ergeben. Der Lastabtrag erfolgt dabei über die vertikalen Hauptprofile. Für die Konstruktion werden in der Regel Pfosten aus Stahl oder Aluminium verwendet. Die horizontalen Riegelprofile werden an die Hauptprofile angebracht (geschraubt, gesteckt oder geschweißt angeschlossen). In den meisten Fällen werden dabei höchst tragfähige Riegelverbinder aus Aluminium eingesetzt. Sie werden mit Oberleisten und Unterleisten aus Stahl verbunden. Als Abdeckprofile kommen Profile aus Aluminium, Stahl, Kunststoff und Holz infrage, was je nach Profilbreite vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten eröffnet. Auf die Pfosten und Riegel werden Pressleisten aus profiliertem Aluminium oder Stahl aufgeschraubt oder eingerastet. In diese Pressleisten werden die Füllungselemente eingebracht.

    3. Füllelemente

    Als Füllelemente eignen sich transparente oder opake (undurchsichtige) Bauteile aus Stahlblech, Kunststoff oder Glas. Die Wahl des richtigen Materials hängt von der architektonisch vorgegebenen Gestaltung ab. In den meisten Fällen machen Glaselemente den weit überwiegenden Teil der Füllelemente aus. Die Glasscheiben müssen mindestens mit Doppelverglasung ausgestattet sein, in der Regel werden aber Scheiben mit Dreifachverglasung verbaut, da diese gute Wärmeschutzdämmung und hohe Durchschusshemmung garantieren. Bei dreifach verglasten Fenstern sind für die Sicherheit der Bewohner keine weiteren Maßnahmen erforderlich. Sonnenschutzsysteme können entweder vor der Fassade oder witterungsgeschützt dahinterliegend angebracht werden. Zwischen den Fassadenfeldern und dem tragenden Fassadengerüst werden elastische Dichtungselemente (z.B. aus Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk bzw. EPDM) verwendet.Fassade-Glas

    4. Structural-Glazing-Fassade

    Das Prinzip der Pfosten-Riegel-Konstruktion wird auch beim Aufbau der Unterkonstruktion für eine Structural-Glazing-Fassade angewandt (alternativ kann das Tragenetz auch aus einer Seilkonstruktion bestehen). Bei dieser Fassadenart werden die Scheiben direkt an die Unterkonstruktion geklebt, weshalb keine Pressleisten verwendet werden. Die Glasscheiben werden also ausschließlich durch die Verklebung gehalten, die auch die Wind-, Sog- und Erdbebenlasten aufnimmt. Die Abtragung der Eigenlast der Scheiben erfolgt durch eine verdeckt liegende, mechanische Vorrichtung.

    2007
    Autor: Daibau Magazin

    Wie nützlich fanden Sie den Artikel?


    Warum Daibau nutzen, um einen guten Auftragnehmer zu finden?

    Ich würde anderen Kunden raten eben auch auf diese Plattform zu gehen, weil Ich damit sehr gute Erfahrungen gemacht habe und das eigentlich relativ schnell geht. Auch die Ausführung hat dann super geklappt.
    24 447Kundenbewertungen
    Das Bewertungssystem ist geschlossen, nur ein Benutzer, der eine Anfrage gestellt hat, kann eine Firma bewerten, so dass es keine falschen Bewertungen von Unternehmen gibt.
    13 694 Bauunternehmen

    Suchen Sie zuverlässige Handwerker im Bereich Fassaden?

    Ideen für die Gestaltung Ihres Zuhauses

    Magazin mit frischen Ideen und Tipps unserer Autoren für die Gestaltung Ihres Zuhauses.

    Wir haben 1865 Auftragnehmer im Bereich Fassaden:

    Kostenlose Anfrage
    Auftragnehmer mit Kundenbewertungen
    Keine Provision
    AGB I Datenschutzerklärung I Information über Cookies I Impressum
    © 2024 Daibau® | Alle Rechte vorbehalten