articles_articles

    Wie errichtet man einen Sockel?

    Dieser Artikel wurde bereits von 4631 Benutzern gelesen!
    Der Sockel ist üblicherweise der Teil der Fassade, der am Fuße des Hauses liegt, und anders als die restliche Fassade behandelt wird. Der Sockel ist ein sehr wichtiger Bestandsteil des Hauses, weil er den Fluss des Wassers zwischen dem Haus und dem Boden unterbricht. Er ist am nützlichsten, wenn er zwischen 30 und 50 cm hoch ist. Neben der funktionalen Rolle hat der Sockel auch ästhetische Auswirkungen auf Ihr Zuhause.
    Fachartikel 4631
    Steinsockel, Quelle: www.m-grad.si
    Wir haben 637 Auftragnehmer im Bereich Spezialbau:

    Wie sollte man den Sockel isolieren?

    Einige sind der Meinung, dass die Isolierung des Sockels aus einer Vielzahl von Materialien bestehen kann, bzw. aus Styropor, Styrodur, Stein- oder Glaswolle. In Wirklichkeit ist die optimale und funktionelle Isolierung für Sockels Styrodur, der selbst keine Feuchtigkeit an sich bindet.
    Die Dicke der Isolierung ist in der Regel im Sockel rund einen Zentimeter dünner als die in der Fassade, aber sie kann auch gleichmäßig dick sein. Es ist lediglich wichtig, dass die Dicke der Dämmung im Sockel nicht dicker ist als die auf der Fassade.

    Beim Sockel ist ein mechanischer Schutz gegen Feuchtigkeit extrem wichtig, weshalb eine Abdichtung zur Verwendung kommt. Die Abdichtung bringt man mindestens 30 cm über dem Boden im Bereich des Sockels unter, und festigt diese falls erforderlich mittels Schrauben.

    Was kommt auf den Sockel?

    Zusätzlich zum Schutz gegen das Eindringen der Feuchtigkeit hat der Sockel auch einen ästhetischen Wert. Der Sockel dient als Untersatz des Objektes, auf das dann ein Haus gebaut wird. Deshalb wird der Sockel in der Regel in einem schweren Material bekleidet, wie beispielsweise Stein oder in einer dunklen Farbe bemalt, damit er schwer wirkt, das Haus hingegen leichter.
    Am besten ist es, wenn der Sockel in Stein bekleidet wird, aber Sie können auch Granit, Fliesen, dünne oder dicke Beschichtungen verwenden. Wenn Sie sich für eine dicke oder dünnere Beschichtung entscheiden, sollten Sie diese mit einer dunklen Farbe bemalen, nicht nur aufgrund der die Ästhetik, sondern auch, weil der dunkle Sockel den Schmutz verursacht durch den Regen weniger erkennbar macht. Die günstigste Lösung wäre eine dünne Beschichtung.

    Was beachtet werden sollte.

    Es ist äußerst wichtig, dass sowohl die Wärmedämmung als auch die Abdichtung korrekt befestigt oder in der Wand verankert wird.
    Es ist auch wichtig, dass das Detail des Sockels in einer Art durchgeführt wird, die Wärmebrücken vermeidet.

    Weitere Informationen zu Preisen erhalten Sie beim Baukostenrechner.

    Sollten Sie Unterstützung beim Bau benötigen, nutzen Sie die DaiBau Plattform und senden Sie ihre Nachfrage an uns! 

    Ihr DaiBau-Team
    Etwas höherer Steinsockel, Quelle: www.promobile.net
    Etwas höherer Steinsockel, Quelle: www.promobile.net


    Detail des Sockels, Quelle: www.fragmat.si
    Detail des Sockels, Quelle: www.fragmat.si


    Fachartikel 4631
    Autor: DaiBau Magazin
    Wir haben 637 Auftragnehmer im Bereich Spezialbau:

    Wie nützlich fanden Sie den Artikel?


    Ideen für die Gestaltung Ihres Zuhauses

    Magazin mit frischen Ideen und Tipps unserer Autoren für die Gestaltung Ihres Zuhauses.

    VORGESCHLAGENE AUFTRAGNEHMER FÜR DEN BEREICH SPEZIALBAU
    9.6
    0

    Bauer Baugesellschaft m.b.H.

    An der Bahn 5, 4502 Sankt Marien
    9.2
    0

    Baumeister Ing. Hannes Herzog GmbH - Planungsbüro

    Lahntal 6, 5751 Maishofen
    10
    1

    Lüftinger Baugesellschaft mbH

    Au 44, 4654 Wimsbach
    9.1
    0

    Ing. Franz Thurner Baumeister GmbH & Co KG

    Hauptstraße 12, 6433 Oetz
    9
    0

    Baumeister Lugner GmbH

    Gablenzgasse 11, 1150 Wien Rudolfsheim-Fünfhaus
    9
    0

    Bmst. Ing. Jürgen Bichler GmbH

    Gewerbezeile 3, 4040 Lichtenberg
    Wir haben 637 Auftragnehmer im Bereich Spezialbau:

    KOSTENLOSE DIENSTLEISTUNG
    LOKALE AUFTRAGNEHMER
    OHNE PROVISIONEN
    SUCHEN SIE HOCHWERTIGE HANDWERKER FÜR DEN BEREICH SPEZIALBAU?

  • Spezialbau Amstetten
  • Spezialbau Bad Aussee
  • Spezialbau Bischofshofen
  • Spezialbau Bludenz
  • Spezialbau Bregenz
  • Spezialbau Bruck an der Mur
  • Spezialbau Deutschlandsberg
  • Spezialbau Dornbirn
  • Spezialbau Eisenstadt
  • Spezialbau Feldbach
  • Spezialbau Feldkirch
  • Spezialbau Gmunden
  • Spezialbau Graz
  • Spezialbau Innsbruck
  • Spezialbau Kapfenberg
  • Spezialbau Klagenfurt
  • Spezialbau Klosterneuburg
  • Spezialbau Krems an der Donau
  • Spezialbau Kufstein
  • Spezialbau Leoben
  • Spezialbau Lienz
  • Spezialbau Linz
  • Spezialbau Mattersburg
  • Spezialbau Ried im Innkreis
  • Spezialbau Salzburg
  • Spezialbau St. Pölten
  • Spezialbau Steyersberg
  • Spezialbau Steyr
  • Spezialbau Tulln an der Donau
  • Spezialbau Villach
  • Spezialbau Voitsberg
  • Spezialbau Völkermarkt
  • Spezialbau Wels
  • Spezialbau Wien
  • Spezialbau Wiener Neustadt
  • Spezialbau Wolfsberg
  • Spezialbau Zell am See
  • Spezialbau Zwettl-Niederösterreich
  • AUSTRIA
    DAIBAU.AT

    Pestalozzistraße 1/II/12
    8010 Graz

    0043 676 5205 325

    KONTAKTE

    Anfragen: 0676 5205 018
    Unternehmen: 0676 5205 325

    REGIONALE SEITEN

    www.daibau.com
    www.daibau.at
    www.mojmojster.net
    www.emajstor.hr
    www.daibau.rs
    www.daibau.sk
    www.daibau.ro
    © 2021 DaiBau® | Alle Rechte vorbehalten