x

    Natursteinteppich – ausdauernder Dekorativbodenbelag für Innen und Außen

    Dieser Artikel wurde bereits von 1512 Benutzern gelesen!
    Natursteinteppiche sind eine beliebte Beschichtungsform für den Innen- als und Außenbereich und bieten eine Alternative zu Fliesen, Kunstharzböden, Industriefußböden und anderen Bodenbelägen.
    1512
    Natursteinteppich.JPG
    Natursteinteppich.JPG

    1. Was ist ein Natursteinteppich?

    Wir haben die Fachleute des Unternehmens Bautenschutz Melcher Ges.m.b.H. gebeten uns zu erläutern, was Natursteinteppiche überhaupt sind. Steinteppiche sind Böden aus kleinen Natursteinen. Oft bestehen sie aus Quarz- oder Marmorkiesel, aber auch Natursteinmischungen mit Glas, Muschelbruch oder sogar Halbedelsteinen kommen vor. Die unterschiedlichen Gesteinsarten lassen sich auch miteinander kombinieren. Die Kiesel sind speziell geformt bzw. gerundet um ein angenehmes Laufgefühl zu schaffen. Steinteppiche sind in unterschiedlichen Körnungsgrößen und Farben erhältlich. Quarz lässt sich färben, Marmor hingegen nicht. Jedoch gibt es auf dem Markt etwa 30 Standardfarben, in denen Marmor angeboten wird. Der Kiesel wird durch ein Bindemittel zusammengehalten, das aus Epoxid- oder Polyurethanharz (letztere zeichnen sich durch höhere Flexibilität aus) besteht und 6–8 % der Steinteppichmasse darstellt (es gibt spezielle Bindemittel für den Innen- und Außenbereich). Um die optimale Wirkung des Bindemittels zu garantieren, muss der Kies trocken und staubfrei sein. Die Mischung aus Kiesel und Bindemittel wird flüssig verlegt, damit eine fugenlose Optik entsteht, durch die dieser Steinboden zum Namen „Teppich“ gekommen ist. Das Verlegen verläuft in Handarbeit mit einer Kelle (das Verfahren ist ähnlich wie beim Verlegen eines Estrichs). Normalerweise wird der Steinboden korngrößeabhängig in einer Stärke von 6 bis 8 mm ausgeführt. Es wird davon abgeraten, Steinteppiche bei hoher oder niedriger Temperatur zu verlegen, am geeignetsten sind Temperaturen von 15 bis 22 °C. Vor dem Verlegen muss der Untergrund (Holz, Fliesen, Beton, Zement- oder Fließestrich, unterschiedliche Kunststoffbeläge … – bestehende Bodenbeläge müssen also nicht immer entfernt werden) vorbereitet werden (d. h. Geschliffen, gefräst oder sand- bzw. kugelgestrahlt) um eine gute Haftung des Steinbodens zu sichern. Steinteppiche trocknen sehr schnell und sind einen Tag nach der Verlegung bereits begehbar.

    Ein Steinteppich ist ein offenporiges und poröses Beschichtungssystem, das keine abdichtende
    Wirkung hat – Wasser kann durch einen Steinteppich hindurchfließen wodurch die Systeme nicht
    durch Feuchtigkeitsunterwanderung auffrieren kann. In jedem Fall ist eine zielgerichtete Abdichtungsebene unter dem Seinteppich unerlässlich.

    2.jpg
    Geeignet ist jeder feste, tragfähige Untergrund wie: Beton, Estrich, Asphalt, Steine, Fliesen,  Holz- und Spanplatten

    2. Anwendungsbereiche

    Natursteinteppiche werden als dekorative Bodenbeläge sowohl im Innen- als auch im Außenbereich verwendet.

    2.1 Außenbereich

    Im Außenbereich kommt dem Steinteppich vorallem seine Belastungsfähigkeit, Frostsicherheit und
    Langlebigkeit zugute. Im Außenbereich ist eine Abdichtungsebenen unter dem Steinteppich
    unerlässlich, sowohl bei erdberührten Bauteilen, als auch bei unterkellerten Bereichen, bei denen
    Flachdachabdichtungen, auf Basis von vliesarmierten Flüssigkunststoffen, zum Einsatz kommen. Weil
    Steinteppiche offenporig und porös sind, kommt es fast nicht zur Algenbildung. Die Offenporigkeit des
    Steinteppichs und der darunter liegenden fugenlosen Abdichtungsebene verleiht dem Steinteppich
    seine Frostfestigkeit.  Die Bindemittel der Steinteppiche sind UV-stabil und tausalzbeständig. Natursteinteppiche werden z. B. für Terrassen, Carports, Balkone, Gartenwege, Stufen, Poolumrandungen und Zugangsbereiche verwendet.

    4.jpeg
    Natursteinteppiche eignen sich für Terrassenanlagen, Eingänge und Stufen sowie Garageneinfahrten

    2.2 Innenbereich

    Im Innenbereich trägt ein Natursteinteppich zur Senkung der Heizkosten bei, vor allem in Kombination mit einer Fußbodenheizung. Dank seiner Offenporigkeit gibt ein Steinteppich die durch die Fußbodenheizung gelieferte Wärme nämlich direkt an die Raumluft ab. Durch die vielen luftgefüllten Poren fühlt sich Steinteppich beim Barfußlaufen sanft und warm an. Zwar fällt Staub in die Poren, aber auch dies ist ein Vorteil, da die Staubaufwirblung beim Gehen gering ist und sich der Staub mit einem herkömmlichen Staubsauger leichter als bei einem normalen Teppich entfernen lässt. Steinteppiche sind auch für Haustiere geeignet. Hunde, Katzen usw. fühlen sich auf der strukturierten Oberfläche eines Steinteppichs wohler als auf glatten Flächen von Laminaten oder Fliesen. Weil Steinteppiche fugenlos und in vielen Farben erhältlich sind, eignen sie sich nicht nur für Böden, sondern auch für Wände.

    Wie uns Bautenschutz Melcher Ges.m.b.H. erklärt, finden Natursteinteppiche in Wohnungen, Boutiquen, Büros, Geschäfts- oder auch in Ausstellungsräumen. 

    3.JPG
     
    Sonstiges 1512
    Autor: DaiBau Magazin
    Wir haben 945 Auftragnehmer im Bereich Bodenbeläge:

    Wie nützlich fanden Sie den Artikel?


    Original Gemälde Künstlerin Elen Svedona

    Sonstiges: Handwerkskunst Kreativlösungen Prem
    € 2350 Stück

    Original Gemälde Künstlerin Elen Svedona

    Sonstiges:
    € 5980 Stück

    Original Gemälde Künstlerin Elen Svedona

    Sonstiges:
    € 1350 Stück

    Original Gemälde Künstlerin Elen Svedona

    Sonstiges: Handwerkskunst Kreativlösungen Prem
    € 1350 Stück

    Original Gemälde Künstlerin Elen Svedona

    Sonstiges: Handwerkskunst Kreativlösungen Prem
    € 1350 Stück

    Original Gemälde, der Kugelbaron Zärtlichkeit

    Sonstiges:
    € 3280 Stück
    VORGESCHLAGENE AUFTRAGNEHMER FÜR DEN BEREICH BODENBELÄGE
    9.4
    0

    Malerei Wolfslehner e.U.

    Badhallerstraße 46, 4595 Waldneukirchen
    9.4
    1

    Malerei, Schriften, Siebdruck Baumann GmbH & Co KG

    Kinoweg 5, 6263 Fügen
    9.4
    1

    Malermeister Michael Hodecek GmbH

    Obere Hauptstraße 19, 2141 Poysdorf
    9.9
    2

    Reiböck & Reiböck GmbH

    Jägerstraße 3a, 5020 Salzburg
    9.3
    0

    Fine Building Baugesellschaft mbH

    Fasanweg 1, 8073 Feldkirchen bei Graz
    9.6
    2

    Wohnkeramik Seyrlehner GmbH

    Holz 34, 4441 Wanzenöd
    Wir haben 945 Auftragnehmer im Bereich Bodenbeläge:

    KOSTENLOSE DIENSTLEISTUNG
    LOKALE AUFTRAGNEHMER
    OHNE PROVISIONEN
    SUCHEN SIE HOCHWERTIGE HANDWERKER FÜR DEN BEREICH BODENBELÄGE?

    Bodenbelag
    Bodenlegerunternehmen
  • Bodenbeläge Amstetten
  • Bodenbeläge Bad Aussee
  • Bodenbeläge Bischofshofen
  • Bodenbeläge Bludenz
  • Bodenbeläge Bregenz
  • Bodenbeläge Bruck an der Mur
  • Bodenbeläge Deutschlandsberg
  • Bodenbeläge Dornbirn
  • Bodenbeläge Eisenstadt
  • Bodenbeläge Feldbach
  • Bodenbeläge Feldkirch
  • Bodenbeläge Gmunden
  • Bodenbeläge Graz
  • Bodenbeläge Innsbruck
  • Bodenbeläge Kapfenberg
  • Bodenbeläge Klagenfurt
  • Bodenbeläge Klosterneuburg
  • Bodenbeläge Krems an der Donau
  • Bodenbeläge Kufstein
  • Bodenbeläge Leoben
  • Bodenbeläge Lienz
  • Bodenbeläge Linz
  • Bodenbeläge Mattersburg
  • Bodenbeläge Ried im Innkreis
  • Bodenbeläge Salzburg
  • Bodenbeläge St. Pölten
  • Bodenbeläge Steyersberg
  • Bodenbeläge Steyr
  • Bodenbeläge Tulln an der Donau
  • Bodenbeläge Villach
  • Bodenbeläge Voitsberg
  • Bodenbeläge Völkermarkt
  • Bodenbeläge Wels
  • Bodenbeläge Wien
  • Bodenbeläge Wiener Neustadt
  • Bodenbeläge Wolfsberg
  • Bodenbeläge Zell am See
  • Bodenbeläge Zwettl-Niederösterreich
  • AUSTRIA
    DAIBAU.AT

    Pestalozzistraße 1/II/12
    8010 Graz

    0043 676 5205 325

    KONTAKTE

    Anfragen: 0676 5205 018
    Unternehmen: 0676 5205 325

    REGIONALE SEITEN

    www.daibau.com
    www.daibau.at
    www.mojmojster.net
    www.emajstor.hr
    www.daibau.rs
    www.daibau.sk
    www.daibau.ro
    © 2020 DaiBau® | Alle Rechte vorbehalten